Moderates Erdbeben bei Patras – Griechenland

Griechenland – Um 13:48 Uhr MESZ hat ein moderates Erdbeben Zentral-Griechenland erschüttert. Es erreichte nach Angaben des Erdbebendienstes in Athen Stärke 4,2. Das Epizentrum lag demnach im Nordwesten des Golfes von Korinth nahe der Hafenstadt Nafpaktos, rund 20 Kilometer Nordöstlich von Patras. Dort und in anderen Städten der Region war das Erdbeben stark spürbar. Leichte Schäden sind nicht auszuschließen.

Anzeige

Der Golf von Korinth gehört zu den Erdbebengefährdetsten Regionen des Landes. 2008 sind bei einem Erdbeben der Stärke 6,3 im Nordwesten der Halbinsel Peloponnes zwei Menschen ums Leben gekommen.

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 13:48 Uhr

Magnitude: 4,2

Tiefe: 5

Spürbar: ja

Schäden erwartet: möglich

Opfer erwartet: nein

Ursprung: Tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

    Detailbeschreibung (optional, wird nicht veröffentlicht):

    Die hier gemachten Angaben dienen der möglichen Auswertung des beobachteten Erdbebens. Die Felder "Ort der Wahrnehmung" und "Deine Beschreibung" werden ggf. als Teil der Berichterstattung nach vorheriger Prüfung veröffentlicht. Mit Absenden der Erdbebenmeldung stimmst du diesen Verwendungszweck zu. Du kannst die Angaben jederzeit widerrufen. Bei Rückfragen wende dich bitte an den Seitenadministrator. Weitere generelle Hinweise zum Datenschutz findest du hier.

    Anti-Spam-Quiz: