Costa Rica: Erdbeben nahe San Jose

Costa Rica : Im Zentrum des Landes hat sich am Mittwochabend (Ortszeit) ein starkes Erdbeben ereignet, das in umliegenden Orten einige Schäden verursacht hat. Das Epizentrum des Bebens, das nach Angaben des costaricanischen Erdbebendienstes Magnitude 5.3 erreichte, lag in der Region Carthago, knapp 40 Kilometer östlich der Hauptstadt San Jose. Es folgten zahlreiche Nachbeben bis Magnitude 4.2. Die Erschütterungen waren in weiten Teilen des Landes spürbar, deutlich in San Jose und stark in der Epizentralregion. In mehreren Städten kam es dabei zu Gebäudeschäden, wie lokale Medien berichten.
[AnzeigePost]
Einige Gebäude wurden schwer beschädigt oder teilweise zerstört, sodass mindestens 26 Personen ihre Wohnungen verlassen mussten. Für die Menschen wurden Notfalleinrichtungen geschaffen. Der Katastrophenschutz des Landes arbeitet gemeinsam mit lokalen Sicherheitskräften an der Überprüfung der Erdbebenschäden. Meldungen über Verletzte gibt es bisher nicht. Aber durch das Erdbeben kam es zu einigen kleinen Erdrutschen, wodurch Straßen zerstört wurden.

Anzeige

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 1. Dezember, 01:25

Magnitude: 5.3

Tiefe: 2 km

Spürbar: ja

Schäden erwartet: ja

Opfer erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

    Detailbeschreibung (optional, wird nicht veröffentlicht):

    Aktuelles aus der Region  Schweres Erdbeben (M6.7) Panama

    Die hier gemachten Angaben dienen der möglichen Auswertung des beobachteten Erdbebens. Die Felder "Ort der Wahrnehmung" und "Deine Beschreibung" werden ggf. als Teil der Berichterstattung nach vorheriger Prüfung veröffentlicht. Mit Absenden der Erdbebenmeldung stimmst du diesen Verwendungszweck zu. Du kannst die Angaben jederzeit widerrufen. Bei Rückfragen wende dich bitte an den Seitenadministrator. Weitere generelle Hinweise zum Datenschutz findest du hier.

    Anti-Spam-Quiz:


    In Regionen wie diesen kann es immer wieder zu schweren Erdbeben kommen. Nicht nur sichere Bauweise kann bei solchen Ereignissen Menschenleben retten, sondern auch richtige Verhaltensweisen. Daher empfehlen wir allen, die eine Reise in eine erdbebengefährdete Region planen, sich zuvor mit den richtigen Verhaltensweisen bei schweren Erdbeben auseinanderzusetzen. .