Leichtes Erdbeben in Langwedel

Niedersachsen – Nahe Langwedel  hat es erneut ein leichtes Erdbeben gegeben. Es erreichte nach Angaben der „Bürgerinfo Seismisches Messsystem“ eine Stärke von 2,2. Es ereignete sich am Vormittag um 11:44 Uhr. Ursache der Erdbeben in Niedersachsen ist die dortige Erdgasförderung. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Erdbeben dieser Stärke deutlich spürbar sind.

Anzeige
.

Schülingen (Langwedel)

27.02.17 um 11.45 lauten Knall (Intensität II)

Daverden (Langwedel)

Anzeige

Haus wackelt , Geräusche wie Grollen ca.11:44 heute. (Intensität II)

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 11:44 Uhr

Magnitude: 2,2

Tiefe:

Spürbar: ja

Schäden erwartet: unwahrscheinlich

Opfer erwartet: nein

Ursprung: induziert

Tsunami-Gefahr: nein

    Detailbeschreibung (optional, wird nicht veröffentlicht):

    Die hier gemachten Angaben dienen der möglichen Auswertung des beobachteten Erdbebens. Die Felder "Ort der Wahrnehmung" und "Deine Beschreibung" werden ggf. als Teil der Berichterstattung nach vorheriger Prüfung veröffentlicht. Mit Absenden der Erdbebenmeldung stimmst du diesen Verwendungszweck zu. Du kannst die Angaben jederzeit widerrufen. Bei Rückfragen wende dich bitte an den Seitenadministrator. Weitere generelle Hinweise zum Datenschutz findest du hier.

    Anti-Spam-Quiz:


    3 Kommentare

      1. Wir haben bei dem Erdbeben die Daten der „Bürgerinfo Seismisches Messsystem“ genutzt. Habe es im Text ergänzt.

    Kommentare sind geschlossen.