Erdbeben im Süden von Island

Island – Der südliche Teil der Insel wurde am Samstagmittag von einem moderaten Erdbeben getroffen. Rund 80 Kilometer östlich der Hauptstadt Reykjavik hat die Meteorologiebehörde (IMO) ein Beben der Stärke 4.5 registriert. Das Epizentrum des Bebens lag in der South Iceland Seismic Zone. Dabei handelt es sich um eine Störungszone mit erheblicher Seismischen Aktivität, die die vulkanisch geprägten Riftzonen Reykjanes und Eastern Riftzone (mit den Gletschervulkanen Katla und Bardarbunga) verbindet. An dieser Stelle kommt es immer wieder zu teils größeren und schwarmartig auftretenden Erdbeben. So unter anderem im Jahr 2000 mit zwei schweren Beben der Stärken 6.5 und 6.8.

Anzeige

Dem aktuellen Beben folgten binnen weniger Minuten mehrere Nachbeben, das stärkste mit Magnitude 3.3. Die Herdtiefe lag dabei bei rund 8 Kilometern. Die Erschütterungen waren in umliegenden Dörfern deutlich zu spüren. Mit Schäden muss allerdings nicht gerechnet werden. Die Erdbeben sind tektonischen Ursprungs und hängen nicht mit magmatischer oder vulkanischer Aktivität zusammen. Weitere Erdbeben ähnlicher Stärke in den kommenden Stunden und Tagen sind nicht auszuschließen.

FAQ: Wie entstehen Erdbeben? Wann sind Erdbeben gefährlich? Wie kann ich mich schützen?

Anzeige

Was sind Störungen, was sind Platten? Wichtige Begriffe erklärt

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit / Time (CET): 14:08 Uhr

Magnitude: 4.5

Tiefe / Depth: 8 km

Spürbar / Felt: ja

Schäden erwartet / Damage expected: nein

Opfer erwartet / Casualties expected: nein

Ursprung / Origin: tektonisch

Tsunami: nein

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten / List of global earthquake surveys

See also: The most complete compilation of earthquake losses and casualties: Earthquake Impact Database

Hast du dieses Erdbeben gespürt? Bitte teile deine Beobachtung (Formular einblenden)

Aktuelles aus der Region  Island: Ausweitung des Erdbebenschwarms - Deformation und Gebäudeschäden

    Detailbeschreibung (optional, wird nicht veröffentlicht):

    Die hier gemachten Angaben dienen der möglichen Auswertung des beobachteten Erdbebens. Die Felder "Ort der Wahrnehmung" und "Deine Beschreibung" werden ggf. als Teil der Berichterstattung nach vorheriger Prüfung veröffentlicht. Mit Absenden der Erdbebenmeldung stimmst du diesen Verwendungszweck zu. Du kannst die Angaben jederzeit widerrufen. Bei Rückfragen wende dich bitte an den Seitenadministrator. Weitere generelle Hinweise zum Datenschutz findest du hier.

    Anti-Spam-Quiz: