Erdbeben in Peru fordert Opfer

Peru – Bei einem starken Erdbeben im Süden des Landes ist am Freitagabend (11.) mindestens eine Person ums Leben gekommen. Wie die Peruanische Erdbebenbehörde registrierte, ereignete sich das Beben vor der Küste der Region Arequipa. Es erreichte demnach Magnitude 6.0. Das United States Geological Survey (USGS) gibt Magnitude 5.6 an.
In Arequipa und Nachbarregionen waren die Erschütterungen deutlich bis stark zu spüren. Nach Informationen des Zivilschutzes hat das Beben zu mehreren Erdrutschen geführt. Dabei sei ein 28-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen, dessen Fahrzeug von Gesteinsbrocken getroffen wurde. Zwei Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Dutzende Menschen sind durch Erdrutsche auf blockierten Straßen eingeschlossen worden und mussten teilweise per Hubschrauber gerettet werden. Über Schäden an Gebäuden gibt es bislang noch keine Daten.

Anzeige

Erst vor drei Wochen hat ein ähnlich starkes Erdbeben (M6.3) die Region erschüttert, ebenfalls viele Erdrutsche ausgelöst und mindestens einer Person das Leben gekostet.

FAQ: Wie entstehen Erdbeben? Wann sind Erdbeben gefährlich? Wie kann ich mich schützen?

Was sind Störungen, was sind Platten? Wichtige Begriffe erklärt

Anzeige

Erdbebenmessung im Wohnzimmer: Professionelle Seismometer für Experten und Laien (Gesponsert)

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit / Time (CET): 23:45 Uhr

Magnitude: 6.0

Tiefe / Depth: 44 km

Spürbar / Felt: ja

Schäden erwartet / Damage expected: ja

Opfer erwartet / Casualties expected: ja

Ursprung / Origin: tektonisch

Tsunami: nein

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten / List of global earthquake surveys

See also: The most complete compilation of earthquake losses and casualties: Earthquake Impact Database

Hast du dieses Erdbeben gespürt? Bitte teile deine Beobachtung (Formular einblenden)

    Aktuelles aus der Region  Erdbeben (M4.1) Sachalin; 26. Mai, 05:48 Uhr

    Detailbeschreibung (optional, wird nicht veröffentlicht):

    Die hier gemachten Angaben dienen der möglichen Auswertung des beobachteten Erdbebens. Die Felder "Ort der Wahrnehmung" und "Deine Beschreibung" werden ggf. als Teil der Berichterstattung nach vorheriger Prüfung veröffentlicht. Mit Absenden der Erdbebenmeldung stimmst du diesen Verwendungszweck zu. Du kannst die Angaben jederzeit widerrufen. Bei Rückfragen wende dich bitte an den Seitenadministrator. Weitere generelle Hinweise zum Datenschutz findest du hier.

    Anti-Spam-Quiz: