Neues Erdbeben in der Kirchheller Heide

Bottrop / Oberhausen – Wie bereits vor wenigen Tagen hat am Donnerstagabend ein leichtes Erdbeben den Westen des Ruhrgebiets erschüttert. Ursprung des Erdbebens ist erneut das Bergwerk Prosper-Haniel an der Stadtgrenze von Bottrop und Oberhausen. Das Erdbeben ereignete sich gehen 21:55 Uhr. Genaue Daten zu diesem Ereignis liegen noch nicht vor. Bisherige Auswertungen deuten aber darauf hin, dass es ähnlich stark oder ein wenig schwächer war als das Erdbeben am vergangenen Sonntag (M2.6). Die Erschütterungen wurden dennoch von vielen Personen in der Nähe des Epizentrums verspürt, unter anderem diesmal auch in Teilen von Dinslaken.
Weitere Informationen folgen, sobald diese bekannt sind.

Anzeige

Update 15. Dezember, 09:58 Uhr
Nach Auswertungen der Ruhr-Universität Bochum erreichte das Erdbeben am Abend Magnitude 2.2. Das Epizentrum lag dabei, so wie bereits beim Erdbeben am Sonntag, in der Kirchheller Heide. Diesmal allerdings knapp zwei Kilometer weiter östlich und somit auf dem Stadtgebiet von Dinslaken.

.

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): ca 21:55 Uhr

Magnitude: 2,2

Tiefe: 1 km

Spürbar: Ja

Schäden erwartet: Nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: Induziert (Bergbau)

Tsunami-Gefahr: Nein

    Detailbeschreibung (optional, wird nicht veröffentlicht):

    Aktuelles aus der Region  Kleines Erdbeben (M1.4) in Malsburg-Marzell

    Die hier gemachten Angaben dienen der möglichen Auswertung des beobachteten Erdbebens. Die Felder "Ort der Wahrnehmung" und "Deine Beschreibung" werden ggf. als Teil der Berichterstattung nach vorheriger Prüfung veröffentlicht. Mit Absenden der Erdbebenmeldung stimmst du diesen Verwendungszweck zu. Du kannst die Angaben jederzeit widerrufen. Bei Rückfragen wende dich bitte an den Seitenadministrator. Weitere generelle Hinweise zum Datenschutz findest du hier.

    Anti-Spam-Quiz: