Erneut Erdbeben in Bottrop

Bottrop – Zum wiederholten Male waren am Samstagmittag in Bottrop deutliche Erdstöße zu spüren. Wie uns Zeugen meldeten, war das Erdbeben, das sich gegen 12:35 Uhr ereignet hat, besonders im Bottroper Stadtteil Grafenwald zu spüren. Eine Auswertung zu diesem Erdbeben liegt noch nicht vor. Entsprechend ist noch nichts genaues über Magnitude und Epizentrum bekannt. Vermutlich erreichte es etwa Magnitude 2.0. Meistens liegt das Epizentrum der Erdbeben in Bottrop am Westufer des Heidesees.
Es ist bereits das sechste spürbare Erdbeben in Bottrop in diesem Jahr. Erdbeben in der Kirchheller Heide gehen auf das Bergwerk Prosper-Haniel zurück. Erst vor 10 Tagen, am 7. März, hat ein Beben der Stärke 2.8 weite Teile von Bottrop und Oberhausen erschüttert. Auch Gladbeck und Gelsenkirchen waren von diesem Erdbeben betroffen.

Anzeige

Update 18. März
Die Ruhr-Universität Bochum gibt das Beben mit Magnitude 2.2 an. Das Epizentrum lag demnach südöstlich vom Heidesee.

Zeugenmeldungen
Oberhausen
Uhrzeit 12:35,Aufenthaltsort Wohnung Erdgeschoss,Beschreibung: Wie als eine Welle durch das Haus ging. (Intensität III)

.

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 12:35 Uhr

Magnitude: 2,2

Tiefe: 2 km

Spürbar: ja

Schäden erwartet: nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: induziert (Bergbau)

Tsunami-Gefahr: nein

    Detailbeschreibung (optional, wird nicht veröffentlicht):

    Die hier gemachten Angaben dienen der möglichen Auswertung des beobachteten Erdbebens. Die Felder "Ort der Wahrnehmung" und "Deine Beschreibung" werden ggf. als Teil der Berichterstattung nach vorheriger Prüfung veröffentlicht. Mit Absenden der Erdbebenmeldung stimmst du diesen Verwendungszweck zu. Du kannst die Angaben jederzeit widerrufen. Bei Rückfragen wende dich bitte an den Seitenadministrator. Weitere generelle Hinweise zum Datenschutz findest du hier.

    Anti-Spam-Quiz: