Moderates Erdbeben im Nordosten von England

England – Ein relativ kräftiges Erdbeben hat in der Nacht zum Sonntag zahlreiche Menschen im Nordosten von England aus dem Schlaf gerissen. Nach ersten Angaben lag das Epizentrum des Erdbebens in der Grafschaft Lincolnshire nahe der Stadt Grimsby am Humber-Ästuar, etwa 100 Kilometer östlich von Sheffield. Der Französische Erdbebendienst registrierte das Beben mit Magnitude 4.0. Daten der Britischen Geologiebehörde liegen noch nicht vor.
Auf der Webseite des EMSC haben hunderte Zeugen ihre Beobachtungen gemeldet. Demnach war das Erdbeben bis weit ins Landesinnere hinein zu spüren, besonders zwischen Lincoln und Kingston upon Hull. Zudem war das Beben schwach in Teilen von Nottingham und Leeds zu spüren.
Rund um das Epizentrum beschreiben Zeugen die Erschütterungen als deutlich wahrnehmbar. Sie gingen mit einem deutlichen Grollen einher. Da keine höheren Intensitäten gemeldet wurden, ist nicht von größeren Schäden infolge des Bebens auszugehen.

Update
Die Britische Geologiebehörde gibt das Erdbeben mit Magnitude 3.9 an. Der Herd des Bebens wird in 18 Kilometern Tiefe lokalisiert, was die vergleichsweise geringe Maximalintensität (III) erklärt.

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Anzeige

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 10. Juni, 00:14 Uhr

Magnitude: 3,9

Tiefe: 18 km

Spürbar: ja

Haben Sie dieses Erdbeben gespürt?

Schäden erwartet: nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

Epizentrum:

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu.

The following two tabs change content below.
Jens ist 24 und studiert seit 2013 an der Ruhr-Uni Bochum Geowissenschaften. 2011 hat er mit einem privaten Erdbebenblog begonnen, aus dem sich später erdbebennews.de entwickelt hat. Er hat journalistische Erfahrungen und interessiert sich seit der Kindheit für Geologie, Meteorologie und Naturkatastophen.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.