Erdbebenschwarm bei Izmir

Türkei – Nahe der türkischen Millionenstadt Izmir an der Ägäis-Küste ereignet sich seit zwei Tagen ein moderater Erdbebenschwarm. Die Aktivität setzte am 26. Oktober nahe des Ortes Seferihisar südwestlich von Izmir ein. Um 14:07 Uhr MESZ wurde das erste spürbare Erdbeben mit Magnitude 3.0 aufgezeichnet. In den Stunden darauf folgten weitere Beben, das stärkste mit Magnitude 3.6 um 19:05 Uhr. Dieses war unter anderem auch in Izmir deutlich zu spüren. Am Samstag ging die Aktivität zurück, bevor am Sonntagmorgen (28.) neue Erdbeben aufgetreten sind. Zwei Erdbeben verzeichnete das Kandilli-Observatorium am Morgen: Magnitude 3.4 um 06:40 Uhr MEZ und Magnitude 3.8 um 07:18 Uhr. Letzteres war das bisher stärkste des Schwarmes und war sowohl in Izmir als auch auf der nahe gelegenen griechischen Insel Samos deutlich zu spüren. Die griechischen Behörden geben es sogar mit Magnitude 4.2 an.

Bisher lagen keine Meldungen über Schäden oder sonstige Auswirkungen der Erdbebensequenz vor. Die jüngsten Beben könnten rund um Seferihisar zu kleineren Gebäudeschäden führen.
Erdbebenschwärme dieser Art sind besonders im Westen der Türkei und in der Ägäis relativ häufig. Durch die tektonische Konstellation kommt es in der gesamten Region zu Krustendehnung, wodurch zahlreiche sehr aktive Störungszonen (Abschiebungen) entstanden sind. An diesen sind Schwarmbeben relativ häufig. Es ist allerdings nicht möglich vorherzusagen, wie sich der Schwarm weiter entwickelt. Mit weiteren spürbaren Erdbeben muss rund um Izmir in den kommenden Tagen auf jeden Fall gerechnet werden.

Update 09:19 Uhr
Um 09:15 Uhr wurde in Izmir ein neues Erdbeben verspürt. Dieses erreichte nach vorläufigen Angaben des Kandilli-Observatoriums Magnitude 3.7. Griechische Behörden geben M4.3 an. Seismologische Aufzeichnungen bestätigen, dass das neue Beben stärker war als das letzte um 07:18 Uhr.

Update 09:24 Uhr
Weiteres Beben mit etwa Magnitude 3.5 folgte vor wenigen Minuten. Genaue Auswertungen stehen noch aus.

.

.

FAQ: Wie entstehen Erdbeben? Wann sind Erdbeben gefährlich? Wie kann ich mich schützen? Was sind Störungen, was sind Platten? Wichtige Begriffe erklärt

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit / Time (CET): seit 26. Oktober

Magnitude: bis 3.8

Tiefe / Depth: ca 8 km

Spürbar / Felt: ja

Schäden erwartet / Damage expected: möglich

Opfer erwartet / Casualties expected: nein

Ursprung / Origin: tektonisch

Tsunami: nein

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten / List of global earthquake surveys

See also: The most complete compilation of earthquake losses and casualties: Earthquake Impact Database

Erdbebennews hat den Betrieb zum 19. Juli 2021 eingestellt. Zeugenmeldungen werden nicht mehr entgegengenommen.