Kleine Erdbebenserie bei Mülhausen

Frankreich – Am Oberrhein hat sich in den vergangenen Tagen eine kleine Erdbebenserie ereignet, deren vorläufiger Höhepunkt am späten Freitagabend erreicht wurde. Zuvor hatte es die ersten beiden Erdbeben nach Angaben der Universität Straßburg am Donnerstagmorgen gegeben. Diese erreichten Magnitude 1.2, bzw. 1.0. Deutlich stärker mit Magnitude 2.6 und 2.5, die gegen 23 Uhr binnen weniger Minuten auftraten. Das Epizentrum dieser Erdbeben lag nördlich von Mülhausen, etwa 12 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt. Die nächst gelegene deutsche Gemeinde ist Neuenburg am Rhein.
Bei der französischen Seismologiebehörde gingen zu diesen Erdbeben zahlreiche Zeugenmeldungen aus der Region Mülhausen ein. Demnach waren die Erschütterungen im Stadtgebiet schwach zu spüren.
Wahrnehmungsmeldungen aus Deutschland haben wir bisher nicht erhalten.

Anzeige
.

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 12. Oktober, 22:52 Uhr und 23:01 Uhr

Magnitude: 2.6 und 2.5

Tiefe: 13 km

Spürbar: ja

Schäden erwartet: nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

    Detailbeschreibung (optional, wird nicht veröffentlicht):

    Aktuelles aus der Region  Kleines Erdbeben (M1.8) Neuried; 29. April, 16:46 Uhr

    Die hier gemachten Angaben dienen der möglichen Auswertung des beobachteten Erdbebens. Die Felder "Ort der Wahrnehmung" und "Deine Beschreibung" werden ggf. als Teil der Berichterstattung nach vorheriger Prüfung veröffentlicht. Mit Absenden der Erdbebenmeldung stimmst du diesen Verwendungszweck zu. Du kannst die Angaben jederzeit widerrufen. Bei Rückfragen wende dich bitte an den Seitenadministrator. Weitere generelle Hinweise zum Datenschutz findest du hier.

    Anti-Spam-Quiz: