Moderates Erdbeben erschüttert Bali

Indonesien – Vor der Küste der Indonesischen Urlaubsinsel Bali hat sich am Mittwochabend (MEZ) ein moderates Erdbeben ereignet. Nach vorläufigen Angaben der privaten Webseite ALomax lag das Epizentrum des Erdbebens vor der Südküste der Insel. Demnach erreichte das Ereignis Magnitude (Mw) 5.2. Das deutsche Geoforschungszentrum Potsdam gibt das Beben zunächst mit Magnitude 4.9 an.
Auf weiten Teilen von Bali waren die Erschütterungen deutlich zu spüren, besonders in der Inselhauptstadt Denpasar. Die dort gemeldete Intensität lag bei III bis IV, teilweise darüber. Auch auf den Nachbarinseln Java und Lombok waren die Erschütterungen vereinzelt zu spüren. Mit Schäden infolge des Erdbebens ist nicht zu rechnen. Tsunami-Gefahr besteht nicht

Werbung

Das Erdbeben geht auf die Subduktionszone vor der Südküste der Sunda-Inseln zurück und steht nicht in Verbindung mit den starken Erdbeben auf Lombok und Java in den vergangenen Monaten. Bei der Subduktion schiebt sich die Indoaustralische Platte unter die nördlich liegende Sundaplatte. Dabei kommt es sowohl direkt an der Kollisionszone als auch an umliegenden Störungen durch Dehnung des Gesteins immer wieder zu kleineren Erdbeben. Auch große Beben sind dort möglich. Die Subduktionszone erstreckt sich von Sumatra im Nordwesten bis zur Insel Flores im Osten.

Kleinere, möglicherweise spürbare Nachbeben können in den kommenden Stunden folgen.

Werbung

Zeugenmeldungen
Kuta
1:30 Uhr, ich mag im Bett und aufeinmal fing alles an du wackeln, ich konnte nicht aufstehen. Wir sind ein hohes Hotel, anscheinend ist nichts zu schaden gekommen. (Intensität IV)

Legian
01.20 Tür des hotelzimmers wackelte stark das Bett vibrierte ca 8 Sekunden…wohnen im ersten Stock es war deutlich zu spüren…scheint nicht kaputt zu sein am Gebäude (Intensität IV)

Canggu
01:30 Bin aus dem Schlaf gerissen worden weil das Bett vibrierte! Nach 10 Sekunden war es wieder vorbei!
Bin im 3 Stock, habe über den Balkon auf die Straße geschaut, die Leute in den Bars haben nichts bemerkt! (Intensität III)

Bali Sanur
Um 01.30 würde ich durch schütteln im Bett unsanft geweckt. Das Glas der Schrankwand hat geklirrt. Ein unheimliches Erlebnis. Das Wasser im Pool schwappte rum. Es ist nichts kaputt gegangen. (Intensität IV)

Nusa Lembongan
Sind hier in einem Bungalow untergebracht, waren wach und haben uns unterhalten. Das gesamte Bungalow hat vibriert. Unser Bett auch. Sind auf unsere Terrasse raus gestürmt, gegenüber schläft der Besitzer. Er ist auch raus. Uns geht’s gut. (Intensität IV)

Ubud
Wir sind gegen 1:27 Uhr durch leichtes Schwanken wach geworden. Wir waren erst irritiert-dachten, dass die Erschütterung mit dem Gewitter zu tun haben, da sich aber das Bett schwankte war klar, dass es ein Erdbeben sein musste. Es ist aber nichts passiert. (Intensität III)

Kuta
01.24 das ganz Bett hat erst leicht dann richtig gewackelt!!! (Intensität IV)

Mataram
:30: aus dem Schlaf gerissen, da alles vibriert hat und ein lautes Grollen. Sofort raus und 15 min abgewartet.
Bisher (2 Stunden später) keine spürbaren Nachbeben. (Intensität III)

Sanur
Wurde vom ersten Beben geweckt ,
Wohnen im ersten Stock und das ganze Haus wackelte für ein paar Sekunden.
War gruselig. (Intensität IV)

Candidasa
1:30 bin ich liebe durch leichtes wackeln des Bettes wach geworden, mein Pattern hat weiter geschlafen. Das schwanger des Bettes hat aber nur wenige Sekunden angehalten, danach war alles wieder ruhig. Wir machen zur zeit Urlaub in candidasa in einem bungalow direkt am strand. (Intensität III)

Ubud
Ich lag im Bett und spürte deutlich, wie alles schwankte! Auch meine Familie hat das Erdbeben deutlich gespürt! (Intensität III)

Sanur
Um 1.24 Uhr wurde ich vom vibrieren des Bettes und dem Klappern der Türen geweckt. Erst war es nur kurz und beim 2. Mal etwas länger. Wir haben geschaut was die anderen Hotelgäste machen, aber es blieb alles ruhig. In der Nacht hat es nun immer wieder im Zimmer geknackt und feine Risse an den Wänden und Ecken sind entstanden.
Das Housekeeping sagte es sei normal und alles ist sicher. (Intensität IV)

Ubud
Ich bin mitten in der Nacht vom Schlaf aufgewacht, weil mein Bett gewackelt hat. Aber keine weiteren Konsequenzen. (Intensität IV)

Canggu
Am 15.11.18 Um ca. 1.30 wackelte mein bett für ca 5 sekunden. Es war stark spürbar und aus der umgebung kamen seltsame geräusche. (Intensität IV)

Nusa Penida
Gegen 01.20 Uhr wurden wir unsanft durch Starkes Vibrieren und Rütteln aus dem Schlaf geweckt. Das Beben war c.a. 10 Sekunden zu spüren. Wir befanden uns in einem voll verglasten Bungalow auf der Mitte der Insel Nusa Penida auf einem Berg. Durch die Glasscheiben, war das vibrieren sehr laut wahrnehmbar. Wir sind schnell ins Freihe und zu festem Schuhwerk gelaufen. Zu Bruch ist nichts gegangen. (Intensität IV)

Kuta
Gegen 1:30 wach geworben durch komisches vibrieren oder schwanken des Bettes in einem Hostel.
Die anderen aus dem Zimmer haben wohl geschlafen und nichts bemerkt. (Intensität III)

Ubud
keine genauere Uhrzeit… nach Mitternacht. Bin durch vibrieren im Zimmer 1.OG aufgewacht, bin dann aufgestanden und habe die Balkontür geöffnet, da war es wieder vorbei. (Intensität IV)

Jimbaran
Es war etwa 1:20 und wir sind aufgewacht weil das ganze Zimmer mit dem Bett vibriert hat. Wohnen im ersten Stock, sind rausgestürmt zur Sicherheit. Schäden gab es Gott sei Dank keine. (Intensität IV)

Sanur
Bin davon aufgewacht, dass alles im Bungalow gewackelt hat, Bett, Wände usw., gefühlt ca. 10 Sekunden lang.
Es gab aber keine Schäden, nichts ist runtergefallen. (Intensität IV)

West Sumbawa
Nachts gegen 1.25Uhr habe ich ein dumpfes Grollen von ca. 10sek vernommen. Zu spüren war nichts. (Intensität II)

Seminyak
im Bett gelegen, Bett hat geschwankt, war kurz und moderat (Intensität IV)

Nusa Dua
Ca. 1.25 Uhr Ortszeit sehr lautes Grollen (ich war erst der Meinung, das direkt über unsere Anlage ein Flugzeug in sehr niedriger Höhe fliegt) dann starke Vibrationen (Inventar und Fensterscheiben), jedoch keine Schäden. (Intensität IV)

Werbung

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 14. November 2018, 18:23 Uhr

Magnitude: 5.2

Tiefe: 50 km

Spürbar: ja

Schäden erwartet: nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu.

In Regionen wie diesen kann es immer wieder zu schweren Erdbeben kommen. Nicht nur sichere Bauweise kann bei solchen Ereignissen Menschenleben retten, sondern auch richtige Verhaltensweisen. Daher empfehlen wir allen, die eine Reise in eine erdbebengefährdete Region planen, sich zuvor mit den richtigen Verhaltensweisen bei schweren Erdbeben auseinanderzusetzen.

Haben Sie ein Erdbeben gespürt? Falls ja, teilen Sie uns dies bitte über das unten stehende Kontaktformular mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit), sowie wenn möglich Intensität und mögliche Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, etc.) an. Um doppelte Veröffentlichungen zu vermeiden, schicken Sie für jedes Erdbeben bitte maximal eine Meldung ab. Vielen Dank.
Ihre Persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht.
Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

Ihr Name / Nickname*

Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben gespürt haben*

Ihre E-Mailadresse

Adresse, wo sie das Erdbeben verspürt haben

Intensität, EMS 98 geschätzt*

Beschreiben Sie Ihre Wahrnehmungen so ausführlich wie Sie möchten*

Sonstiges

Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden

The following two tabs change content below.
Jens ist 24 und studiert seit 2013 an der Ruhr-Uni Bochum Geowissenschaften. 2011 hat er mit einem privaten Erdbebenblog begonnen, aus dem sich später erdbebennews.de entwickelt hat. Er hat journalistische Erfahrungen und interessiert sich seit der Kindheit für Geologie, Meteorologie und Naturkatastophen.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei