Leichtes Erdbeben in Lorca

Spanien – Ein leichtes Erdbeben hat am Donnerstagmorgen die spanische Stadt Lorca erschüttert. Nach Angaben der Geologiebehörde IGN habe sich das Beben um 08:58 Uhr ereignet. Das Epizentrum lag wenige Kilometer entfernt vom Stadtzentrum in der Region Murcia. Demnach erreichte das Beben Magnitude 3.5 und die Herdtiefe lag bei nur einem Kilometer. Diese Daten sind vorläufig und können nach manueller Überprüfung korrigiert werden.
In Lorca waren die Erschütterungen teilweise stark zu spüren, wie Anwohner über Soziale Netzwerke mitteilten. Bei vielen weckte das Beben Erinnerungen an 2011, als ein Beben mit Magnitude 5.1 Teile der Stadt zerstörte.
Zur Zeit liegen keine Meldungen über Schäden nach dem aktuellen Erdbeben vor. Aufgrund der relativ hohen Intensität infolge der geringen Herdtiefe sind kleinere Gebäudeschäden nicht auszuschließen.

Aufgrund der geringen Herdtiefe des Erdbebens 2011 nahmen viele Forscher an, dass der wegen der Landwirtschaft künstlich abgesenkte Grundwasserspiegel zum Erdbeben beigetragen hat.

Lage des Epizentrums

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

.

FAQ: Wie entstehen Erdbeben? Wann sind Erdbeben gefährlich? Wie kann ich mich schützen? Was sind Störungen, was sind Platten? Wichtige Begriffe erklärt

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit / Time (CET): 13. Dezember, 8:58 Uhr

Magnitude: 3.5

Tiefe / Depth: 1 km

Spürbar / Felt: ja

Schäden erwartet / Damage expected: unwahrscheinlich

Opfer erwartet / Casualties expected: nein

Ursprung / Origin:

Tsunami: nein

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten / List of global earthquake surveys

See also: The most complete compilation of earthquake losses and casualties: Earthquake Impact Database

Erdbebennews hat den Betrieb zum 19. Juli 2021 eingestellt. Zeugenmeldungen werden nicht mehr entgegengenommen.