Leichtes Erdbeben in Albstadt

Ein leichtes Erdbeben hat um 0:41 Uhr die Schwäbische Alb erschüttert. Nach vorläufigen Angaben des Landesamts für Geologie, Rohstoffe und Bergbau Baden Württemberg erreichte es Magnitude 2.3. Der Schweizerische Erdbebendienst nennt vorläufig Magnitude 2.6. Beide Erdbebendienste verorten das Erdbeben zwischen Albstadt Ebingen und der Gemeinde Bitz. Seitenzugriffe aus der Region Albstadt lassen darauf schließen, dass es in den umliegenden Orten leicht spürbar war. Wahrnehmungsmeldungen liegen allerdings zunächst nicht vor.

Anzeige

Es ist das erste spürbare Erdbeben im Zollernalbkreis seit Januar. Damals kam es nach einer rund 24 Stunden andauernden Serie von Mikrobeben zu einem Beben mit Magnitude 3.6 in Bisingen, das in weiten Teilen Baden-Württembergs verspürt werden konnte.

Update 10 Uhr
Der Erdbebendienst Südwest hat das Erdbeben vergangene Nacht in Bitz (Zollernalbkreis) auf Magnitude 2.5 korrigiert. Daraus resultierend müsste das Beben rund um Bitz, u.a. auch in Albstadt, schwach verspürt worden sein. Entsprechende Meldungen liegen uns nicht vor, allerdings zeigen unsere Seitenzugriffe und Zeugenmeldungen in Sozialen Netzwerken, dass einige Menschen das Beben wahrgenommen haben.
Es ist das erste spürbare Erdbeben im Zollernalbkreis seit dem „großen“ Erdbeben mit M3.6 am 27. Januar 2020.

Zeugenmeldungen
Albstadt-Tailfingen
Ich habe nur ein lautes,kurzes Grollen wahrgenommen. (Intensität II)

.

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 19. Juni, 00:41 Uhr

Magnitude: 2.3

Tiefe:

Maximalintensität (geschätzt): II

Schütterradius (geschätzt): 5 km

Schäden erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Lage des Epizentrums

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Übersicht der aktuellen Erdbeben in Deutschland (mit Links zu Erdbebendiensten)

"Erdbeben in Deutschland" auf Facebook.

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten

Quellen zu Erdbebenschäden sind in der jeweiligen "Earthquake Impact Database" aufgeführt.

    Detailbeschreibung (optional, wird nicht veröffentlicht):

    Die hier gemachten Angaben dienen der möglichen Auswertung des beobachteten Erdbebens. Die Felder "Ort der Wahrnehmung" und "Deine Beschreibung" werden ggf. als Teil der Berichterstattung nach vorheriger Prüfung veröffentlicht. Mit Absenden der Erdbebenmeldung stimmst du diesen Verwendungszweck zu. Du kannst die Angaben jederzeit widerrufen. Bei Rückfragen wende dich bitte an den Seitenadministrator. Weitere generelle Hinweise zum Datenschutz findest du hier.

    Anti-Spam-Quiz: