28. April, 04:21 Uhr: Erdbeben (M6.0) Assam, Indien – Zwei Todesopfer



Ein schweres Erdbeben hat am Mittwochmorgen den Nordosten von Indien getroffen. Das Epizentrum lag im Bundestaat Assam nordöstlich der Großstadt Guwahati. Nach Angaben des United States Geological Survey (USGS) erreichte das Erdbeben Magnitude 6.0. Die Tiefe lag bei etwa 34 Kilometern. Durch das Erdbeben, das in umliegenden Orten stark zu spüren war, kam es nach Medienberichten weit verbreitet zu Gebäudeschäden, unter anderem auch in Guwahati und anderen Städten wie Nagaon und Tezpur. Mehrere Menschen sollen dort verletzt worden sein. Genauere Informationen sind noch nicht bekannt. Der Katastrophenschutz führt zur Zeit genauere Bewerbungen der Situationen durch. Bilder in Sozialen Netzwerken zeigen zahlreiche teils schwer beschädigte Gebäude sowie Bodenverflüssigung.

Auch im Südosten vom Nachbarland Bhutan kam es zu Gebäudeschäden.

Das Erdbeben war zudem in Teilen von China, Myanmar sowie verbreitet in Bangladesh zu spüren. Von dort gab es zunächst keine Schadensmeldungen.

Update 10:40 Uhr
Indische Medien berichten, dass in Assam mindestens zwei Menschen bei dem Erdbeben ums Leben gekommen sind. Dutzende weitere wurden verletzt.

.

FAQ: Wie entstehen Erdbeben? Wann sind Erdbeben gefährlich? Wie kann ich mich schützen? Was sind Störungen, was sind Platten? Wichtige Begriffe erklärt

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit / Time (CET): 28. April, 04:21 Uhr

Magnitude: 6.0

Tiefe / Depth: 34 km

Spürbar / Felt: ja

Schäden erwartet / Damage expected: ja

Opfer erwartet / Casualties expected: nein

Ursprung / Origin: tektonisch

Tsunami: nein

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten / List of global earthquake surveys

See also: The most complete compilation of earthquake losses and casualties: Earthquake Impact Database

Haben Sie dieses Erdbeben gespürt?

    Sie haben ein Erdbeben gespürt? Teilen Sie uns bitte Ihre Beobachtungen mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit) und wenn möglich Intensität und Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, bewegte Objekte etc.) an.
    Ihre persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben!
    Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

    Name*

    Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben verspürt haben*

    E-Mailadresse

    Adresse, wo Sie das Erdbeben verspürt haben

    Intensität, EMS 98 geschätzt*

    Zeit, wann Sie das Erdbeben verspürt haben

    Beschreiben Sie ihre Wahrnehmungen

    Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden


    Erdbebendaten: USGS