Startseite » Deutschland » Kleiner Erdbebenschwarm in Ahrweiler

ShakeMap (Berechnete Intensität des Erdbebens in Ahrweiler):


Epizentrum, ShakeMap und historische Erdbeben der Region auf interaktiver Karte anzeigen

Betroffene Menschen

Das Erdbeben der Stärke 1.1 ereignete sich am 14. Mai, 01:42 Mitteleuropäischer Zeit in Königsfeld, Rheinland-Pfalz. Erdbebennews berechnet für dieses Erdbeben eine Maximalintensität von 0.5. Bis zu 0 Menschen (im Kartenausschnitt) haben dieses Erdbeben gespürt. Davon leben 0 Menschen in Regionen mit leichten oder mäßig starken Erschütterungen, wo keine nennenswerten Schäden zu erwarten sind. 0 Menschen leben dort, wo Schäden an Gebäuden auftreten können, davon 0 in Gebieten mit möglichen schweren Schäden und Zerstörungen.

Intensität
Betroffene Menschen
Intensitätsstufe Betroffene Menschen Auswirkungen
2 – 5.5 0 Spürbares Beben
5.5 – 6.5 0 Leichte Schäden
6.5 – 8 0 Mäßige Schäden
8 – 10 0 Schwere Schäden

Was ist passiert?

In der Nacht zu Dienstag hat sich im Landkreis Ahrweiler ein kleiner Erdbebenschwarm ereignet. Die Erdbebenstation Bensberg (Uni Köln) registrierte innerhalb weniger Stunden insgesamt 10 Erdbeben. Das Epizentrum lag demnach auf dem Gemeindegebiet von Königsfeld, etwa 5 Kilometer südlich von Bad Neuenahr. Die Stärke der Beben war gering und lag im Maximum bei 1.4, sodass es nicht zu spürbaren Erschütterungen gekommen ist. Das Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz ermittelte für das stärkste der Beben Magnitude 1.1. Bereits in den Tagen zuvor kam es in Königsfeld und Umgebung bereits zu einzelnen kleinen Beben.

Erdbeben in der Osteifel seit Ende Februar 2024 (Daten: Bensberg).

Seismologische Aufzeichnungen der nahe gelegenen Station in Ahrweiler zeigen, dass der Erdbebenschwarm auch im Tagesverlauf des 14. Mai andauerte und vereinzelt weitere kleine Beben hervorbrachte. Diese sowie dutzende weitere Beben in der Nacht waren jedoch so schwach, dass sie von Bensberg (bisher) nicht genauer lokalisiert werden konnten.

Aufzeichnungen der Station Ahrweiler von Montag (13. Mai), 23 Uhr MESZ bis Dienstag (14. Mai), 8 Uhr MESZ.
Aufzeichnungen der Station Ahrweiler von Montag (13. Mai), 23 Uhr MESZ bis Dienstag (14. Mai), 8 Uhr MESZ.

Erdbebenschwärme sind in der Region Ahrweiler nicht ungewöhnlich. Bereits Ende Februar bebte es in Königsfeld schwarmartig. Die damaligen Beben waren etwas schwächer als die aktuellen. Einige Tage später folgten erneute Beben. Auch in den Vorjahren kam es in der Region immer wieder zu kleinen Schwarmbeben. Ursache der Erdbebenschwärme sind Fluide (Gase und Wasser), die in die Erdkruste aufsteigen. Dabei liegt ein Zusammenhang zum Eifel-Vulkanismus nahe. Durch die Fluide beginnt das Gestein der Erdkruste wiederholt zu Rutschen, was zu den kleinen Erdbeben führt. Der letzte Erdbebenschwarm mit spürbaren Beben im Kreis Ahrweiler ereignete sich im September und Oktober 2006. Damals bebte es in Sinzig.

Betroffene Städte, Orte

Stadt Land Intensität (EMS-98) Bewohner Entfernung Epizentrum (km) Beschreibung
Andernach DE 0 29600 19.2 nicht spürbar
Rheinbreitbach DE 0 4600 13.5 nicht spürbar
Brohl-Lützing DE 0 2700 12.2 nicht spürbar
Niederzissen DE 0 2800 6.6 nicht spürbar
Adenau DE 0 3000 21.1 nicht spürbar
Rieden DE 0 1300 11.8 nicht spürbar
Hausen DE 0 2000 18.0 nicht spürbar
Wassenach DE 0 1200 11.8 nicht spürbar
Thür DE 0 1400 18.4 nicht spürbar
Mendig DE 0 8800 17.7 nicht spürbar

Aktuelle Erdbebenaktivität nahe Königsfeld:

Wegen fehlender Daten kann die aktuelle Erdbebenaktivität nicht mit der langfristigen Entwicklung verglichen werden.

Zusammenfassung der Erdbebendaten:

Wie verhalte ich mich im Falle eines schweren Erdbebens?

FAQ: Wie entstehen Erdbeben? Wo kommen sie vor? Wann sind Erdbeben gefährlich?

Erdbebenmessung im Wohnzimmer: Professionelle Seismometer für Experten und Laien (Gesponsert)

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit / Time (CET): 14. May, 01:42

Magnitude: 1.1

Tiefe: 11 km

Spürbar / Felt: ja

Schäden erwartet / Damage expected: --

Opfer erwartet / Casualties expected: --

Ursprung / Origin: tektonisch

Tsunami: --

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten / List of global earthquake surveys

See also: The most complete compilation of earthquake losses and casualties: Earthquake Impact Database

Hast du dieses Erdbeben gespürt? Bitte teile deine Beobachtung (Formular einblenden)

    Detailbeschreibung (optional, wird nicht veröffentlicht):

    Die hier gemachten Angaben dienen der möglichen Auswertung des beobachteten Erdbebens. Die Felder "Ort der Wahrnehmung" und "Deine Beschreibung" werden ggf. als Teil der Berichterstattung nach vorheriger Prüfung veröffentlicht. Mit Absenden der Erdbebenmeldung stimmst du diesem Verwendungszweck zu. Du kannst die Angaben jederzeit widerrufen. Bei Rückfragen wende dich bitte an den Seitenadministrator. Weitere generelle Hinweise zum Datenschutz findest du hier.

    Anti-Spam-Quiz:



    Erdbebendaten: LGB

    Statistik:

    Seit 1960 gab es in der Region etwa 101 Erdbeben, die stärker waren als Magnitude 1.5 (einschließlich induzierter Erdbeben). Durchschnittlich gibt es rund um Königsfeld (Ahrweiler) 1.65 Erdbeben der Stärke 1.5 oder höher pro Jahr. Damit ist die Erdbebenaktivität in der Region normalerweise gering und Beben der Stärke 1.1 haben eine durchschnittliche Wiederkehrperiode von etwa 0.9 Monaten (27 Tagen).

    Übersicht der stärksten Erdbeben im Kartenausschnitt

    Datum Magnitude Tiefe (km)
    22.3.1983 3.6 5
    2.11.1977 3.5 25
    18.11.1983 3.5 5
    22.3.1983 3.3 5
    22.3.1983 3.2 5
    23.8.1996 3.0 1
    9.4.2015 2.9 6
    3.4.1999 2.9 9
    25.7.1999 2.9 5
    12.6.2020 2.9 9

    *Daten: USGS-Katalog (seit 1960)
    Hinweis: Der Erdbebenkatalog enthält neben natürlichen auch induzierten Erdbeben. Dazu zählen zum Teil auch Sprengungen und Explosionen. Somit sind einzelne „falsche“ Erdbeben in der Darstellung möglich. Auch die Magnitudenangabe einzelner Erdbeben kann aufgrund von Katalogunterschieden variieren.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert