10. September: Wieder Erdbeben in Südhessen (Mühltal)

Und (fast) täglich grüßt das hessische Murmeltier!
Erneut kam es am heutigen Mittwochabend zu einem spürbaren Erdbeben im Süden von Hessen. Einen ersten Zeugenbericht erhielten wir aus Nieder-Beerbach (Mühltal):
„10.9.2014, 19:12: Ein dumpfer Knall und eine Welle erschüttern das Haus! Möbel zittern und knirschen. Hört das denn nie auf? Seit dem 17.5.2014 entdecke ich immer wieder neue Risse in Wänden.“

Anzeige

Das Seismogramm zeigt zur gegebenen Zeit (zwischen 19.12 Uhr und 19.13 Uhr) ein deutliches Signal. Eine offizielle Bestätigung des Erdbebens mit Magnitudenangabe gibt es noch nicht. Wir schätzen etwa Magnitude 1.6 – 1.8.

Mindestens 25 spürbare Erdbeben hat es seit Beginn des Erdbebenschwarmes im März in Südhessen gegeben. Davon erreichten aber nur 6 Magnitude 2 oder mehr

Anzeige

Update 11. September
Mit Magnitude 1.2 (LGB) gehört dieses Erdbeben zu den bisher schwächsten spürbaren Beben.

Haben Sie dieses Erdbeben gespürt?

 

The following two tabs change content below.
Jens ist 25 Jahre alt und studierte von 2013 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum, zunächst Geowissenschaften (B.Sc. Abschluss) und später mit Spezialisierung auf Erdbebenphysik und -gefährdung. Seit Juni 2019 lebt er in Karlsruhe und arbeitet im Bereich Katastrophenforschung.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei