Verletzte bei Erdbeben in Pakistan

Pakistan – Infolge einer Massenpanik nach einem starken Erdbeben im Nordwesten von Pakistan sind am Mittwochmorgen zahlreiche Schüler einer Schule verletzt worden. Nach Angaben der Pakistanischen Behörden erreichte das Erdbeben Magnitude 5.6. Das Epizentrum lag nahe der Grenze zu Afghanistan, rund 250 Kilometer westlich der Hauptstadt Islamabad. Das United States Geological Survey (USGS) gibt das Beben mit Magnitude 5.1 an. Sowohl in Islamabad als auch in der Afghanischen Hauptstadt Kabul waren die Erschütterungen deutlich zu spüren.
Zahlreiche Menschen verließen nach dem Erdbeben in Panik ihre Häuser. In einer Schule bei Islamabad soll es dabei zu einer Massenpanik gekommen sein, wodurch mindestens 11 Schüler auf einer Treppe gestürzt sind und verletzt wurden. Weitere Meldungen über mögliche Opfer oder Schäden infolge des Bebens liegen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vor. Da die Herdtiefe des Bebens bei nur 12 Kilometern gelegen hat, kann es in der Epizentralregion zu größeren Schäden gekommen sein.

Update 13:13 Uhr
Neue Meldungen sprechen von insgesamt 26 verletzten Schülern aufgrund einer Massenpanik. Meldungen über Gebäudeschäden gibt es weiterhin nicht.
Unterdessen hat ein weiteres starkes Erdbeben den Norden von Pakistan getroffen. Es erreichte Magnitude 6.2, das Epizentrum lag in der Grenzregion von Afghanistan und Tadschikistan.

Wird aktualisiert, sobald weitere Informationen vorliegen.

.

FAQ: Wie entstehen Erdbeben? Wann sind Erdbeben gefährlich? Wie kann ich mich schützen? Was sind Störungen, was sind Platten? Wichtige Begriffe erklärt

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit / Time (CET): 05:23 Uhr

Magnitude: 5,6

Tiefe / Depth: 12 km

Spürbar / Felt: ja

Schäden erwartet / Damage expected: ja

Opfer erwartet / Casualties expected: möglich

Ursprung / Origin: tektonisch

Tsunami: nein

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten / List of global earthquake surveys

See also: The most complete compilation of earthquake losses and casualties: Earthquake Impact Database

Erdbebennews hat den Betrieb zum 19. Juli 2021 eingestellt. Zeugenmeldungen werden nicht mehr entgegengenommen.