Leichtes Erdbeben in Insheim

Landau – Am Geothermie-Kraftwerk Landau ist es am Montagabend erneut zu einem Erdbeben gekommen. Die Universität Straßburg registrierte um 19:15 Uhr ein leichtes Erdbeben und ermittelte dafür zunächst Magnitude 2.1. Die genaue Lage des Epizentrums wurde bisher nicht bestimmt. Eine manuelle Überprüfung der Daten steht noch aus. Es ist wahrscheinlich, dass die Stärke des Bebens noch nach unten korrigiert wird.

Erst vor fünf Tagen ereignete sich ein Beben der Stärke 1.6 in Landau, das in Teilen der Stadt schwach verspürt wurde. Es folgte eine Serie von rund 10 kleineren, nicht näher lokalisierten Beben.
Das heutige Erdbeben dürfte sich in der gleichen Größenordnung bewegen, möglicherweise ebenfalls schwach verspürt.

Update 11:37 Uhr
Manuelle Auswertungen des Erdbebendienstes Südwest ergeben, dass das Epizentrum diesmal nicht in Landau sondern im nahe gelegenen Insheim lag. Das Beben erreichte demnach Magnitude 1.5.

.

Zeugenmeldungen
Billigheim-Ingenheim

Ordentlicher Rums (Intensität II)

Anzeige

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 27. Januar, 19:15 Uhr

Magnitude: 1.5

Tiefe: 3 km

Maximalintensität (geschätzt): II

Schütterradius (geschätzt): 3 km

Schäden erwartet: nein

Ursprung: induziert (Geothermie)

Lage des Epizentrums

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Übersicht der aktuellen Erdbeben in Deutschland (mit Links zu Erdbebendiensten)

"Erdbeben in Deutschland" auf Facebook.

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten

Quellen zu Erdbebenschäden sind in der jeweiligen "Earthquake Impact Database" aufgeführt.

Erdbebennews hat den Betrieb zum 19. Juli 2021 eingestellt. Zeugenmeldungen werden nicht mehr entgegengenommen.

Erdbebennews hat den Betrieb zum 19. Juli 2021 eingestellt. Zeugenmeldungen werden nicht mehr entgegengenommen.