Leichtes Erdbeben in Nickenich

Anzeige

Nickenich – Ein leichtes Erdbeben hat am Samstagmorgen die Osteifel erschüttert. Das Epizentrum des Erdbebens lag nach automatischen Auswertungen des Erdbebendienstes Südwest in Nickenich, etwa 5 Kilometer westlich von Andernach. Demnach erreichte das Erdbeben Magnitude 2.2. Der Hessische Erdbebendienst gibt das Beben zunächst mit Magnitude 2.4 an und lokalisiert das Epizentrum wenige Kilometer westlich zwischen Andernach und Plaidt. Zur Herdtiefe des Erdbebens gibt es noch keine bestätigten Daten. Meist haben Erdbeben in der Osteifel eine Tiefe von ca. 10 Kilometern.
Das Erdbeben war in umliegenden Orten schwach zu spüren, unter anderem in Neuwied und Andernach.
Bereits in den vergangenen Tagen hat es rund um Nickenich mehrere Mikroerdbeben gegeben, die allerdings zu klein waren, um von Anwohnern wahrgenommen zu werden. Zuletzt bebte es in der Nacht zum Donnerstag (15.) mit Magnitude 0.4. Das Epizentrum lag im benachbarten Kruft.

Zeugenmeldungen
Neuwied
Ich habe eben um 9:08 Uhr ein leichtes vibrieren/leises grollen gespürt. Ich lag zu dieser Zeit noch im Bett. Wohne im 2. Stock. War mir erst nicht sicher, ob es ein Erdbeben war. Da lag ich mit meiner Vermutung ja doch nicht falsch. (Intensität II)

Andernach – Eich
Kurzes Grollen, ich saß spielend mit meinem Kindern auf dem Fußboden im Erdgeschoss. (Intensität II)

Kruft
9.08 Uhr mein Mann und ich lagen noch im Bett (Haus 1. Etage) und waren uns einig, das war ein Erdbeben. Ein dumpfes Geräumt, grollen nahmen wir war. Unser Kater lag zwischen uns und schlief. Keine Reaktion. (Intensität II)

.

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 09:08 Uhr

Magnitude: 2.2

Tiefe:

Spürbar: wahrscheinlich

Schäden erwartet: nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu.

    Sie haben ein Erdbeben gespürt? Teilen Sie uns bitte Ihre Beobachtungen mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit) und wenn möglich Intensität und Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, bewegte Objekte etc.) an.
    Ihre persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben!
    Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

    Hier finden Sie nach Abschicken Ihrer Meldung weitere Informationen zum verspürten Ereignis.

    Name*

    Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben verspürt haben*

    E-Mailadresse

    Adresse, wo Sie das Erdbeben verspürt haben

    Intensität, EMS 98 geschätzt*

    Zeit, wann Sie das Erdbeben verspürt haben

    Beschreiben Sie ihre Wahrnehmungen

    Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden

    .