Erdbeben in Assam beschädigt Gebäude

Indien – Im Indischen Bundesstaat Assam hat sich am Mittwochmorgen ein starkes Erdbeben ereignet. Die Indische Meteorologiebehörde gibt das Beben mit Magnitude 5.6 an. Nach USGS-Angaben erreichte es M5.3. Das Epizentrum des Erdbebens lag im äußersten Westen Assams nahe der Grenzen zu Bhutan und Bangladesh. Dort sowie auch in Teilen von Nepal waren die Erschütterungen deutlich zu spüren. In Indien waren insgesamt sechs Bundesstaaten vom Erdbeben betroffen. Vielerorts kam es zu Panik und Menschen rannten aus ihren Häusern. Einige verbrachten mehrere Stunden im Freien, da einzelne Nachbeben zu spüren waren.
Meldungen über größere Schäden oder Verletzungen liegen bislang nicht vor. Allerdings berichten lokale Behörden aus den Distrikten nahe des Epizentrums von Rissen in Wänden und Dächern zahlreicher Gebäude. Unter anderem sind ein Tempel und eine Polizeistation betroffen. In manchen Dörfern soll der Großteil aller Häuser betroffen sein. Genauere Auswertungen der Schäden gibt es allerdings noch nicht.

Anzeige

Auch im Bundesstaat Westbengalen verursachte das Erdbeben Schäden an Gebäuden. Zudem kam ein Mann durch einen Sturz auf einer Treppe ums Leben, als er in Panik versuchte, aus dem Haus zu rennen.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Der Nordosten Indiens gehört zu den seismisch aktivsten Regionen des Landes. Auf der Vorderseite der Kollisionszonen im Himalaya und in Myanmar gibt es zahlreiche Störungszonen und unterschiedlichen Tiefenbereichen, die immer wieder zu größeren Erdbeben führen. Zuletzt hat Mitte Juni ein Beben der Stärke 4.9 Assam und Umgebung erschüttert. Dabei wurden zwei Menschen beim Einsturz eines Gebäudes verletzt.

Anzeige

FAQ: Wie entstehen Erdbeben? Wann sind Erdbeben gefährlich? Wie kann ich mich schützen?

Was sind Störungen, was sind Platten? Wichtige Begriffe erklärt

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit / Time (CET): 12. September, 06:50 Uhr

Magnitude: Mw 5.3

Tiefe / Depth:

Spürbar / Felt: ja

Schäden erwartet / Damage expected: ja

Aktuelles aus der Region  Erdbebenserie (M4.4) in Kahramanmaraş, Türkei beschädigt Häuser

Opfer erwartet / Casualties expected: unwahrscheinlich

Ursprung / Origin: tektonisch

Tsunami: nein

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten / List of global earthquake surveys

See also: The most complete compilation of earthquake losses and casualties: Earthquake Impact Database

Hast du dieses Erdbeben gespürt? Bitte teile deine Beobachtung (Formular einblenden)

    Detailbeschreibung (optional, wird nicht veröffentlicht):

    Die hier gemachten Angaben dienen der möglichen Auswertung des beobachteten Erdbebens. Die Felder "Ort der Wahrnehmung" und "Deine Beschreibung" werden ggf. als Teil der Berichterstattung nach vorheriger Prüfung veröffentlicht. Mit Absenden der Erdbebenmeldung stimmst du diesen Verwendungszweck zu. Du kannst die Angaben jederzeit widerrufen. Bei Rückfragen wende dich bitte an den Seitenadministrator. Weitere generelle Hinweise zum Datenschutz findest du hier.

    Anti-Spam-Quiz: