Starkes Erdbeben erschüttert Madeira

Portugal – Vor der Küste der portugiesischen Insel Madeira hat sich am Samstagabend ein starkes Erdbeben ereignet. Das Epizentrum des Erdbebens lag nach vorläufigen Lokalisierungen des Geoforschungszentrum Potsdam rund 50 Kilometer südlich der Insel. Das Beben erreichte demnach Magnitude 5.4. Portugiesische Behörden ermittelten zunächst Magnitude 5.3. Es ist eines der stärksten Erdbeben im Umfeld von Madeira in den letzten Jahrzehnten.

Anzeige

Auf der gesamten Insel waren die Erschütterungen deutlich zu spüren, besonders in der Inselhauptstadt Funchal. Schäden infolge des Erdbebens sind jedoch nicht zu erwarten. Auch auf den Kanaren, unter anderem auf La Palma, wurden noch schwache Erschütterungen verspürt, wie Zeugen auf der Website des EMSC meldeten. Tsunami-Gefahr besteht nicht. Allerdings ist in den kommenden Tagen mit spürbaren Nachbeben zu rechnen.

Rund um die Vulkaninsel Madeira verlaufen unterhalb des Atlantiks zahlreiche kleinere Störungszonen, an denen es immer wieder zu geringer Erdbebenaktivität kommt. Stärkere Beben wie aktuell sind selten, aber nicht ungewöhnlich. Erst vor einer Woche ereignete sich weit nördlich von Madeira ein Beben der Stärke 4.9, das auf der Insel vereinzelt schwach verspürt wurde. Ein Zusammenhang zwischen beiden Ereignissen besteht nicht.

Anzeige

Update 8. März, 07:21 Uhr
Lokale Medien berichten, dass es infolge des Erdbebens mancherorts auf Madeira zu kleineren Erdrutschen und Steinschlägen gekommen ist. Mindestens drei Straßen sind durch Geröllmassen teilweise blockiert worden. Berichte über Gebäudeschäden liegen mit Ausnahme einiger zerbrochener Fenster nicht vor.
Bislang wurde nur ein einziges Nachbeben mit Magnitude 2.2 (nicht spürbar) aufgezeichnet.
Der Portugiesische Erdbebendienst hat das Hauptbeben unterdessen auf Magnitude 5.1 nach unten korrigiert. Eine Tiefe konnte nicht ermittelt werden.

Die ShakeMap zeigt die Intensitätsverteilung des Bebens auf Madeira. Die höchste Intensität (V) wurde demnach rund um Funchal erreicht. Schwächer waren die Erschütterungen im Nordwesten.

Update 08:09 Uhr
Mehrere Nutzer verschiedener Plattformen meldeten kleinere Gebäudeschäden, vor allem in Funchal. Dabei handelt es sich aber um kleine Risse in Wänden und Verputz, somit nicht um strukturelle Probleme.

Zeugenmeldungen
Funchal
Um 21:00 Uhr haben wir im 7. OG erst ein vibrieren, dann ein leichtes Schwanken bemerkt. Das ganze dauerte ca 10-14 Sekunden und war doch beängstigend. (Intensität V)

Funchal
Wir lagen bereits im Bett- plötzlich hat es gerüttelt- zuerst schwach- dann so deutlich dass die Lampe neben dem Bett und die Terassen Tür deutlich geschwankt hat 🙁
Es ist ja hier ein grosses Hotel- es kam jedoch keine offizielle Warnung oder Alarm-
Trotzdem sind die Menschen raus vom Hotel- teilweise in Bademäntel-
Ich habe das Auto mal aus der Garage geholt- für alle Fälle damit wir schnell weg können- Geld Pass und warme Kleidung-
Nun 22.08 sind wir wieder rein ins Hotel- Nachbeben werden zwar erwartet- in den nächsten Tagen. Wir hoffen sehr morgen normal abfliegen zu können…. (Intensität V)

Sao Vincente
Boden, Wände und Bett im 3. Stock des Hotels haben ca. 3 sek. deutlich vibriert. Tiefes Rumpeln/Grollen deutlich zu hören, als ob eine Straßendecke neben mir mit dem speziellen Gerät (Schlaghammer?) aufgemacht wird. (Intensität IV)

Sao Vincente
Deutlich wahrnehmbares Vibrieren des Gebäudes, vielleicht 5 Sekunden lang (Intensität III)

Funchal
Ca. 21 h Ortszeit. Leichte Vibration des Bodens über etwa 4-5 Sekunden. Blick vom Balkon ohne erkennbare Veränderungen. Keine Sirenen oder Signale. – Werde morgen in den Norden der Insel fahren. Hoffe, keine Beschädigungen der Tunnel, Felsstürze o.ä. vorzufinden. Melde gern weiteres. (Intensität IV)

Santana
Im 1.OG des Gebäude, dumpfes rollen, deutlich spürbare Erschütterung, Gegenstände haben gewackelt (Intensität IV)

Machico
Um ca 21:00-21:30 wir waren im Hotelzimmer im Hotel Dom Pedro, Machico im 7.Stock als plötzlich lautes Dröhnen und wackeln und Schwanken des Gebäudes war. Habe Gefühl wie auf einem Boot gehabt. (Intensität V)

Ribeira Brava
Wir waren im Restaurant. Plötzlich vibrierte der Boden, die Weinflaschen in den Regalen wackelten. Dann zitterte das ganze Gebäude, die Leute rannten panisch nach draussen. Nach wenigen Sekunden war alles vorbei und wir konnten zurück an den Tisch. (Intensität V)

Casino de Baixo
Wir saßen in kleiner Gruppe auf dem Hotelzimmer im 2. Stock, als ca. 21.00 Uhr der Boden vibrierte. Dauer ca. 10 sek. Sehr deutlich. Keine Schäden oder Alarmsignal der Hotelleitung. (Intensität IV)

Ponta do Sol
Im Erdgeschoss vor dem Fernseher sitzend vernahmen wir ein lautes Grollen/Rumpeln. Danach fing das gesamte Gebäude an zu vibrieren. Durch den Sessel übertrug sich die Vibration auf den Körper. Es war wie ein Schüttelfrost. (Intensität IV)

Funchal
Wir saßen oben im Design Centre Nini Andrade Silva und wollten was essen als wir plötzlich ein grummeln hörten und alles anfing zu vibrieren und etwas zu schaukeln. Fenster zerbrachen . War etwas unheimlich. (Intensität VI)

Sao Vincente
Saßen auf dem Sofa im Wohnzimmer. Sowohl das Gebäude/die Wände und Fenster als auch Möbel und Dekogegenstände haben deutlich vibriert und Geräusche von sich gegeben. Gefallen oder deutlich bewegt hat sich allerdings nichts. Es hielt nur wenige Sekunden (ca. 3-5 Sekunden) an. (Intensität IV)

Funchal
Ich war in einem kleinen Aufzug eines großen Hotels. Die Kabine schlug häufig schnell, laut und heftig einige Sekunden gegen die Wände. (Intensität V)

Funchal
Das Bett und das Hotel wankten. Wir haben ein Zimmer in der 4. Etage. Ich nahm alle wichtigen Papiere und fuhr (!) mit dem Fahrstuhl zur Rezeption. Eine Treppe fallen ich nicht so schnell. Ich blieb noch eine Stunde in der Lobby, um bei weiteren Beben schnell raus gehen zu können. Mein Mann blieb ruhig, ich hatte Angst. Eine gute Mischung für schwerere Fälle dieser Art. (Intensität V)

Sao Vincente
Wir waren im Wohnzimmer, plötzlich starkes Grollen und Erschütterungen, da wir direkt am Atlantik wohnen, dachten wir zuerst, dass eine hohe Welle mit Gestein heranrollt oder das ein Hang abrutscht, so hörte und fühlte es sich an.
Wir sind sofort rausgerannt.
Unsere 3 Hunde waren ebenfalls aufgeschreckt.
Die Nachbarn waren auch vor ihren Häusern, dort erfuhren wir, dass es ein Erdbeben war. (Intensität IV)

Fajã da Ovelha
07.03.2020, 21.00 Uhr, ich saß auf der Couch als diese sich ruckartig zur Seite bewegte und alles schwankte, es war sehr kurz aber heftig. Schäden waren keine. (Intensität IV)

Funchal
Es war wenig vor 21 Uhr, ich saß im Wohnzimmer am Tisch in einer alten Villa 4.Obergeschoß als es stark grummelte, das ganze Haus stark bebte,
der Tisch hüpfte fast und rüttelte hin und her. Ich versuchte ihn festzuhalten, stand dann aber auf . Das Haus bewegte sich stark nach beiden Seiten und die Wände waren etwas schräg , sodaß ich Angst hatte, das Haus fällt seitlich um oder die Decke kommt in der Mitte runter. Neben dem Grummeln war das Klirren und Klappern der Möbel und der herumstehenden Gegenstände zu hören. Da ich nicht wußte, was die Ursache war und ich noch immer nicht glauben konnte, daß das Haus nach diesen enormen Schwankungen nicht einstürzt, habe ich etwas über gezogen und bin nebenan in ein Restaurant gegangen, um mich zu beruhigen und abzuwarten, was noch geschieht. Ich vermute, daß die Bewohner der Basis des Hauses diese enorme Schwankung nicht so stark spürten. Obwohl das Ganze wohl nur knapp 1 Minute gedauert hat, gefühlt war es eine Ewigkeit. (Intensität V)

Funchal
Am 07.03.2020 um ca. 21:02 Uhr ertönte ein Grummeln und das ganze Hotelgebäude und Inventar vibrierte. Es dauerte ca. 4 sec., ich lag im Bett und meine Frau hielt sich im Badezimmer auf. Anschließend konnten wir nur über‘s Internet erste Info‘s erhalten. Wir haben dann erst einmal die Notausgänge im 3.OG inspiziert und hatten dann eine mehr oder weniger aufregende „Nachtruhe“. (Intensität IV)

Funchal
Ich war mit Freunden an einer Strandpromenade in Funchal, Plötzlich wackelte alles in meiner Umgebung und ich wusste sofort es war ein Erdbeben, das stärkste Erdbeben welches ich je miterlebt habe . Ich habe an Gebäuden gesehen das sich diese mit bewegt haben. (Intensität V)

Funchal
Das Beben begann etwa um 21:00h. Ich war zu Hause zu dieser Zeit. Das Haus hat gewackelt als stünde man direkt neben einer Waschmaschine mit großer Unwucht im Schleudergang (ein Stockwerk, ohne Keller, Betonwände). Das Beben hatte gefühlt eine Frequenz von etwa 2-3 Herz. Das Geländer draußen klirrte metallisch. Ich rann nach draußen, auf die Dachterrasse und suchte nach einer Ursache. Es dauerte 5 Sekunden bis ich wusste, dass es ein Erdbeben war. Dann bin ich runter, nach Draußen, und rief den Anderen zu sie sollen rauskommen. Das Beben dauerte mehr als 10 Sekunden. Die Wände haben ein paar feine Risse im Putz. (Intensität V)

Prazeres
Erdgeschoss des Hotels beim Abendessen: Kurz vor 21 Uhr ( nicht auf die Uhr gesehen) erstes leichtes Vibrieren für wenige Sekunden. Danach kurze Ruhepause. Anschließend stärkeres Schwanken für einige Sekunden. Personen, die standen, oder sich in einer höheren Etage des Gebäudes befanden, fandest es heftiger. (Intensität IV)

 

FAQ: Wie entstehen Erdbeben? Wann sind Erdbeben gefährlich? Wie kann ich mich schützen? Was sind Störungen, was sind Platten? Wichtige Begriffe erklärt

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 7. März, 21:58 Uhr

Magnitude: 5.1

Tiefe: 10 km

Spürbar: ja

Schäden erwartet: nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu.

Haben Sie ein Erdbeben gespürt? Falls ja, teilen Sie uns dies bitte über das unten stehende Kontaktformular mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit), sowie wenn möglich Intensität und mögliche Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, etc.) an. Um doppelte Veröffentlichungen zu vermeiden, schicken Sie für jedes Erdbeben bitte maximal eine Meldung ab. Vielen Dank.
Ihre Persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht.
Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

Ihr Name / Nickname*

Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben gespürt haben*

Ihre E-Mailadresse

Adresse, wo Sie das Erdbeben verspürt haben

Intensität, EMS 98 geschätzt*

Beschreiben Sie Ihre Wahrnehmungen so ausführlich wie Sie möchten*

Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei