Magmatisches Erdbeben in Mendig am 08.04.2021

In Mendig im Kreis Mayen – Koblenz (RLP) hat sich am 08.04.2021 um 00:28 Uhr ein Erdbeben der Stärke 1.4 ereignet. Die Herdtiefe lag nach Angaben des Erdbebendienstes Südwest bei rund 35 Kilometern. Es handelt sich um ein sogenanntes Deep Low Frequency (DLF) Erdbeben, das auf magmatische Aktivität zurückgeht. Diese Erdbebenart wird in der Eifel seit rund acht Jahren registriert. Aufzeichnungen der BGR-Station Ahrweiler zeigen weitere, schwächere DLFs kurz zuvor. Derartige DLF-Cluster sind normal, da diese beim Durchfluss von Magma durch Spalten in der Erdkruste entstehen.
Bereits in den letzten Tagen hatte es vermehrt kleine Erdbeben in der Osteifel gegeben, allerdings in geringer Tiefe, unter anderem ein M0.4 am Nordufer des Laacher Sees sowie mehrere kleine Erdbeben bei Ochtendung. Ein möglicher Zusammenhang zwischen DLF-Erdbeben und oberflächennahen tektonischen Erdbeben wird zur Zeit wissenschaftlich untersucht. Ein Anzeichen für unmittelbar bevorstehende vulkanische Aktivität ist dies nicht. Es ist das stärkste DLF-Erdbeben seit 2015.
Federal Institute for Geosciences and Natural Resources. (1976). German Regional Seismic Network (GRSN). Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe. https://doi.org/10.25928/mbx6-hr74
Anzeige

Siehe auch: Neue BGR-Daten belegen Bodenhebungen am Laacher See

Anzeige

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 00:28

Magnitude: 1,4

Tiefe: 35 km

Maximalintensität (geschätzt): nicht spürbar

Schütterradius (geschätzt): 0,0 km

Schäden erwartet: nein

Ursprung: magmatisch

Lage des Epizentrums

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Übersicht der aktuellen Erdbeben in Deutschland (mit Links zu Erdbebendiensten)

"Erdbeben in Deutschland" auf Facebook.

Quellen (Erdbebendienste) zu allen Erdbebendaten

Quellen zu Erdbebenschäden sind in der jeweiligen "Earthquake Impact Database" aufgeführt.

    Sie haben ein Erdbeben gespürt? Teilen Sie uns bitte Ihre Beobachtungen mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit) und wenn möglich Intensität und Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, bewegte Objekte etc.) an.
    Ihre persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben!
    Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

    Hier finden Sie nach Abschicken Ihrer Meldung weitere Informationen zum verspürten Ereignis.

    Name*

    Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben verspürt haben*

    E-Mailadresse

    Adresse, wo Sie das Erdbeben verspürt haben

    Intensität, EMS 98 geschätzt*

    Zeit, wann Sie das Erdbeben verspürt haben

    Beschreiben Sie ihre Wahrnehmungen

    Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden



    Datenquelle zu diesem Erdbeben: LGB (siehe Link zu Datenquellen weiter oben)
    Dies ist ein automatisch generierter Beitrag. Hier dargestellte Daten können nach manueller Überprüfung des Erdbebens abweichen.