Schweres Erdbeben im Norden von Chile

Chile – In der chilenischen Region Antofagasta hat sich am Mittwochmorgen ein schweres Erdbeben ereignet. Nach Angaben des Chilenischen Erdbebendienstes CSN erreichte das Beben Magnitude 6.9. Das Epizentrum des Bebens lag im Landesinneren in einer unbesiedelten Region, etwa 200 Kilometer östlich der Küstenstadt Antofagasta. Die Erschütterungen waren sehr verbreitet zu

Weiterlesen

Andauernder Erdbebenschwarm in Neuquen

Argentinien – Seit mehreren Monaten wird der kleine Ort Sauzal Bonito in der argentinischen Region Neuquen immer wieder von Erdbeben erschüttert. Im November 2018 begann die Aktivität in einer Region mit sonst vergleichsweise niedriger Erdbebentätigkeit. Mehrere Dutzend Beben folgten, viele von ihren verursachten bereits leichte Schäden an den Gebäuden der

Weiterlesen

Zwei Tote bei Erdbeben in Chile

Chile – Bei einem schweren Erdbeben in der chilenischen Region Coquimbo sind in der Nacht zu Sonntag mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Es kam zu Gebäudeschäden, viele Menschen flüchteten zeitweise aus Angst vor einem Tsunami ins Landesinnere. Das Epizentrum des Erdbebens lag nach Angaben des chilenischen Erdbebendienstes an der

Weiterlesen

Erdbeben erschüttert Buenos Aires

Argentinien – In der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires war am Freitag ein seltenes Erdbeben zu spüren. Wie der argentinische Erdbebendienst meldet, hat sich um 14:27 Uhr MEZ (10:27 Uhr Ortszeit) rund 30 Kilometer südlich vom Stadtzentrum ein Erdbeben ereignet. Dieses erreichte Magnitude 3.8. Die Herdtiefe wird in rund 25 Kilometern

Weiterlesen

Schweres, sehr tiefes Erdbeben im Süden Boliviens

Bolivien – Ein schweres Erdbeben hat am Nachmittag Teile von Südamerika erschüttert. Nach ersten Angaben des Geoforschungszentrums Potsdam erreichte es Magnitude 6.7. Das United States Geological Survey (USGS) gibt vorläufig Magnitude 6.8 an. Das Epizentrum lag im bolivianischen Department Chiquisaca nahe der Grenzen zu Paraguay und Argentinien. Wie üblich für

Weiterlesen