Erdbeben nahe Darmstadt

Darmstadt / Mühltal – Im Süden von Hessen war am Sonntagabend ein leichtes Erdbeben zu spüren. Zeugen melden uns, dass das Beben besonders im Raum Mühltal wahrgenommen wurde. Nach ersten Angaben des Hessischen Landesamtes (HLNUG) wurde um 20:24 Uhr ein Erdbeben mit Magnitude 1.5 registriert. Dabei lag die Herdtiefe des Bebens bei nur 5 Kilometern. Das Epizentrum wurde demnach in Ober-Ramstadt registriert. Damit war die gleiche Region betroffen, in der es vor einigen Jahren einen größeren Erdbebenschwarm gegeben hat. Auch damals waren relativ kleine Beben deutlich zu spüren gewesen.
Besonders deutlich wurden die Erschütterungen im Mühltaler Ortsteil Nieder-Beerbach wahrgenommen. Zeugen beschreiben zudem, dass das Erdbeben mit einem deutlichen Knall einhergegangen ist. Auch in Teilen von Darmstadt war das Erdbeben schwach zu spüren.

Werbung

Dass dieses Erdbeben trotz der geringen Magnitude deutlich und weitreichend spürbar war, liegt neben den geologischen Bedingungen, wie bereits beim Erdbebenschwarm 2014 und 2015 zu solchen Beben geführt haben, vor allem an der Uhrzeit. Sonntagabends sind die meisten Menschen zuhause in einer ruhigen Situation. Zudem gibt es wenig „Störgeräusche“ wie Verkehrslärm, was deutliche Wahrnehmungen eines solchen Erdbebens ermöglicht.

Wie auch immer: Obwohl einige Menschen von dem Erdbeben erschreckt wurden, war es ziemlich schwach und somit nicht in der Lage, Schäden zu verursachen. Ob weitere Erdbeben folgen, ist nicht vorhersagbar, auszuschließen ist dies allerdings nicht. Auch nach 2015 hat es immer wieder kleine Erdbeben gegeben, die teilweise in kleineren Sequenzen aufgetreten sind.

Werbung

Update 19. Februar, 08:38 Uhr

Update 14:07 Uhr
Das HLNUG gibt das Erdbeben nun mit Magnitude 1.2 an. Demnach lag die Herdtiefe bei 7 Kilometern. Das Epizentrum wird nun ein wenig westlicher lokalisiert.

Zeugenmeldungen
Mühltal – Nieder-Beerbach
18.2.2018, 20:24h
Es gab eine ansteigende Erschütterung, dann einen dumpfen Knall. Das Haus hat sich spürbar geschüttelt. Dauer max. 3 sec. (Intensität IV)

Mühltal – Nieder-Beerbach
Deutlicher dumpfer tiefer Hall /
Grummeln
Ca 2-3 Sekunden (Intensität II)

Darmstadt – Eberstadt
Gegen 20:24 ca. 3 Sekunden tiefes, schwaches aber gut hörbares Grollen, keine Bewegung. (Intensität II)

Mühltal – Trautheim
Im Haus vor dem TV ein ganz leichtes grollen gehört. (Intensität II)

Darmstadt – Eberstadt
3 dumpfe Schläge hörbar. Keine Erschütterungen spürbar (Intensität II)

Ober-Ramstadt – Rohrbach
Ca. 20:25 Uhr, sitzend im Gebäude kurzes dumpfes Grollen, ganz ganz leichte Erschütterung (Intensität II)

Roßdorf
Mehr „gehört“ wie gespürt. (Intensität II)

Mühltal – Nieder-Beerbach
ca. 20,25 Uhr
18. 02.2018
dumpfes Grummeln und leichte, aber spürbare Erschütterungen ca. 2 sek. (Intensität III)

Mühltal – Nieder-Beerbach
20:24 Uhr
Grollen und dumpfer Schlag.Das Haus hat vibriert. (Intensität II!)

Mühltal – Nieder-Ramstadt
Wir saßen vor dem TV. Dann kam ein dumpfer heftiger schlag und das Haus hat vibriert. Ich dachte erst, ein Baum sei in den Garten gestürzt. (Intensität IV)

Seeheim-Jugenheim – Malchen
Ca. 20:24 Uhr schwaches, dumpfes Grollen (Intensität II)

Mühltal – Nieder-Ramstadt
18.2.2018, 20:24h
Es gab eine kurze Erschütterung (ca. 2 Sek.), bei der Gläser im Wohnzimmerschrank „klingelten“. (Intensität III)

Mühltal – Nieder-Ramstadt
Kurz vor 20:30 (ich schaute erst später auf die Uhr) ertönte ein leichter Knall, bei dem die großen Fensterscheiben des Wohnzimmers in dem ich mich aufhielt, leicht hörbar vibrierten. Der Knall und Vibration war vernehmbar, wenn auch in keiner Weise beängstigend,obgleich das TV lief. (Intensität II)

Mühltal – Nieder-Beerbach
Ca 20:20 Uhr. Lauter Knall, vibrieren (Intensität IV)

Mühltal – Trautheim
18.02.2018 ca. 20:23 dumpfes grollen 2-3 Sekunden. (Intensität II)

Ober-Ramstadt
Deutlicher sehr kurzer schlag (Intensität IV)

Seeheim-Jugenheim – Malchen
Leichte, wellenartige Erschütterung ( 3 Wellen ) und ein lautes grollen !
Sofort als Erdbeben wahrgenommen. (Intensität II)

Mühltal
Leichtes ruckeln
auf Couch Erdgeschoss (Intensität II)

wird fortgesetzt…

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Werbung

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 20:24 Uhr

Magnitude: 1,2

Tiefe: 7 km

Spürbar: ja

Schäden erwartet: nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu.

Haben Sie ein Erdbeben gespürt? Falls ja, teilen Sie uns dies bitte über das unten stehende Kontaktformular mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit), sowie wenn möglich Intensität und mögliche Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, etc.) an. Um doppelte Veröffentlichungen zu vermeiden, schicken Sie für jedes Erdbeben bitte maximal eine Meldung ab. Vielen Dank.
Ihre Persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht.
Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

Ihr Name / Nickname*

Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben gespürt haben*

Ihre E-Mailadresse

Adresse, wo sie das Erdbeben verspürt haben

Intensität, EMS 98 geschätzt*

Beschreiben Sie Ihre Wahrnehmungen so ausführlich wie Sie möchten*

Sonstiges

Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden

The following two tabs change content below.
Jens ist 24 und studiert seit 2013 an der Ruhr-Uni Bochum Geowissenschaften. 2011 hat er mit einem privaten Erdbebenblog begonnen, aus dem sich später erdbebennews.de entwickelt hat. Er hat journalistische Erfahrungen und interessiert sich seit der Kindheit für Geologie, Meteorologie und Naturkatastophen.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei