Philippinen: Nachbeben auf Leyte verursacht neue Schäden

Am Donnerstag Nachmittag verursachte ein leichtes Nachbeben auf der philippinischen Insel Leyte neue Schäden. Nach Angaben von Phivolcs erreichte das Beben Magnitude 3.8. Intensität III bis IV wurde in umliegenden Städten registriert, stellenweise dürfte diese überschritten worden sein. Medien berichten, dass vor allem öffentliche Gebäude, die vom Hauptbeben betroffen war,

Weiterlesen

Starkes Erdbeben in der Andamanensee

Gegen 15.40 Uhr MESZ erschütterte ein starkes Erdbeben das Seegebiet zwischen den Andamanen (Indien) und Myanmar. Nach ersten Angaben von Geofon hatte das Beben Magnitude 5.8. USGS nennt nur ein Beben mit Magnitude 6.2. Die angegebene Lage der Epizentren ist zur Zeit sehr unterschiedlich. Offenbar liegen diese aber etwa 300 Kilometer vor

Weiterlesen

Starkes Erdbeben im Persischen Golf

Am frühen Morgen ereignete sich ei starkes Erdbeben im Persischen Golf. Laut der Iranischen Erdbebenbehörde hatte dieses Magnitude 5.5 und fand in 25 km Tiefe statt. Das Epizentrum des Bebens lag knapp 35 Kilometer westlich der beliebten Touristeninsel Kish (Provinz Hormozgan). Dort und in anderen Teilen der Region war das

Weiterlesen

Leichtes Erdbeben nahe Oldenburg und Bremen

Das seismische Messsystem an den Erdgasfeldern von Niedersachsen (BSM) hat gestern Abend ein leichtes Erdbeben registriert. Um 22.03 Uhr soll es sich mit Magnitude 2.1 nahe des Ortes Großenkneten, 20 Kilometer südlich von Oldenburg, ereignet haben. Eine Bestätigung dieser Daten durch offizielle Messstellen, wie zum Beispiel dem Bundesamt für Geowissenschaften

Weiterlesen