Leichtes Erdbeben in Hohenstein

Hohenstein – Die erhöhte Erdbebenaktivität im Taunus hält an. Am Mittwoch wurde ein leichtes Erdbeben in Hohenstein registriert. Das Epizentrum des Erdbebens lag nach Lokalisierungen des Hessischen Landesamtes (HLNUG) östlich von Heidenrod, dem Schwerpunkt der bisherigen Aktivität. Demnach erreichte das Erdbeben Magnitude 2.0. Die Herdtiefe wird zunächst mit zwei Kilometern

Weiterlesen

Leichtes Erdbeben in Luxemburg

Perl – Ein leichtes Erdbeben hat sich am Samstagnachmittag im äußersten Westen des Saarlandes ereignet. Wie die Universität Straßburg registrierte, lag das Epizentrum des Bebens auf dem Gemeindegebiet von Perl nahe der Grenzen zu Rheinland-Pfalz und Luxemburg. Demnach erreichte das Erdbeben Magnitude 2.2. Zur Herdtiefe gibt es keine gesicherten Auswertungen.

Weiterlesen

Erneut Erdbebensequenz im Taunus

Heidenrod – Erneut hat sich am frühen Dienstagmorgen eine kurze Erdbebensequenz im Taunus ereignet. Diesmal lagen die Epizentren der Erdbeben nach Lokalisierungen des Hessischen Landesamtes (HLNUG) wieder in der hessischen Gemeinde Heidenrod (Rheingau-Taunus-Kreis). Während der Hauptaktivitätsphase zwischen 00:50 und 1 Uhr ereigneten sich mehrere kleine Erdbeben, davon wohl mindestens vier

Weiterlesen

Erneut Erdbeben in Garmisch-Partenkirchen

Update 28. Juni, 13:49 Uhr Am Freitagmittag war ein erneutes Erdbeben in Garmisch-Partenkirchen zu spüren, stärker als das Erdbeben am Donnerstagmorgen. Nach Angaben der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik erreichte das Erdbeben Magnitude 3.0. In weiten Teilen von Garmisch-Partenkirchen waren die Erschütterungen deutlich zu spüren, wie Zeugen mitteilten. Wie beim

Weiterlesen

Das Saulgau-Erdbeben 1935

Archiv: Auch wenn Oberschwaben nicht als eines der deutschen Erdbebengebiete bekannt ist, gehört das Erdbeben in Bad Saulgau im Jahr 1935 zu den stärksten der jüngeren deutschen Geschichte. Am Abend des 27. Juni führte es in Bad Saulgau und umliegenden Städten zu teils schweren Schäden. Hunderte Gebäude waren betroffen, mehrere

Weiterlesen

Leichtes Erdbeben in Sondershausen

Sondershausen – Ein leichtes Erdbeben war am Mittwoch im Norden von Thüringen zu spüren. Das Epizentrum des Erdbebens lag nach Angaben der Universität Jena in einem Waldgebiet zwischen Nordhausen und Sondershausen, einer Region in der infolge des Kalibergbaus in den vergangenen Jahrzehnten mehrfach spürbare Erdbeben auftraten. Mit Magnitude 2.2 ist

Weiterlesen