Schäden nach Erdbeben in Brasilien

Brasilien – Ein moderates Erdbeben hat am Sonntagmittag (30. August) den Bundesstaat Bahia im Nordosten des Landes erschüttert. Es erreichte nach Angaben des brasilianischen Erdbebendienstes (USP) Magnitude 4.2. Das Epizentrum lag im Ostendes Bundesstaates und etwa 250 Kilometer westlich dessen Hauptstadt Salvador. Aufgrund der geringen Tiefe war das Erdbeben in

Weiterlesen

Schweres Erdbeben erschüttert Peru und Ecuador

Peru – Im Norden von Peru hat sich am Sonntag ein schweres Erdbeben ereignet. Nach vorläufigen Angaben des Geoforschungszentrum Potsdam (GFZ) lag das Epizentrum des Erdbebens in der Amazonas-Region Loreto. Demnach erreichte es Magnitude 7.7. Das United States Geological Survey (USGS) ermittelte Magnitude 7.5. Lokale Erdbebendienste ermittelten teilweise Magnitude 8.2.

Weiterlesen

Starkes Erdbeben im Westen Brasiliens

Brasilien – Der Bundesstaat Acra und angrenzende Gebiete des Bundesstaates Amazonas und Peru wurden am Abend von einem starken Erdbeben erschüttert. Nach Angaben des Geoforschungszentrums in Potsdam erreichte es Magnitude 6,7. Aufgrund der für die Region typische große Tiefe von etwa 600 Kilometern geht von dem Erdbeben keine Gefahr aus

Weiterlesen

Schweres, sehr tiefes Erdbeben im Süden Boliviens

Bolivien – Ein schweres Erdbeben hat am Nachmittag Teile von Südamerika erschüttert. Nach ersten Angaben des Geoforschungszentrums Potsdam erreichte es Magnitude 6.7. Das United States Geological Survey (USGS) gibt vorläufig Magnitude 6.8 an. Das Epizentrum lag im bolivianischen Department Chiquisaca nahe der Grenzen zu Paraguay und Argentinien. Wie üblich für

Weiterlesen