Sechs Verletzte bei Erdbeben in Peru

Peru – Bei einem starken Erdbeben in der peruanischen Region Ica sind in der Nacht zu Sonntag (25. Januar) mindestens sechs Menschen verletzt worden. Wie das United States Geological Survey (USGS) registrierte lag das Epizentrum des Erdbebens nahe des Ortes Nazca in der Region Ica, rund 320 Kilometer südöstlich der

Weiterlesen

Starkes Erdbeben im Amazonasgebiet

Peru – Ein starkes Erdbeben hat am Dienstag die Region Loreto im Norden von Peru getroffen. Das Epizentrum des Erdbebens lag im Amazonas-Regenwald am Ufer des Marañón, einem der größten Zuflüsse des Amazonas, nahe der Stadt Nauta. Nach Angaben des Geoforschungszentrums Potsdam erreichte das Erdbeben Magnitude (mb) 5.5. Der peruanische

Weiterlesen

Leichte Schäden nach Erdbeben in Peru

Peru – Im Süden von Peru hat ein moderates Erdbeben am Sonntag zu leichten Schäden geführt. Das Epizentrum des Erdbebens lag nach Angaben des peruanischen Erdbebendienstes im Grenzgebiet der Regionen Cuzco und Puno, etwa 130 Kilometer nördlich von Arequipa. Demnach erreichte das Beben Magnitude 5.0. In einem Dorf nahe des

Weiterlesen

Starkes Erdbeben im Norden Chiles

Chile – Ein starkes Erdbeben hat am Donnerstagabend den Norden Chiles erschüttert. Das Epizentrum des Erdbebens lag nach Angaben der Nationalen Seismologiebehörde (CSN) in der Region Tarapaca etwa 100 Kilometer nordöstlich der Küstenstadt Iquique. Demnach erreichte das Erdbeben Magnitude 6.2. Der Erdbebenherd wird in einer Tiefe von 101 Kilometern lokalisiert.

Weiterlesen

Starkes Erdbeben erschüttert Lima

Peru – Die Hauptstadt des Landes wurde am Mittag von einem Starken Erdbeben erschüttert. Nach ersten Angaben des GFZ erreichte es Magnitude 5,0. Der Peruanische Erdbebendienst nennt Magnitude 5,5. Das Epizentrum lag demnach südlich der Millionenstadt in 60 Kilometern Tiefe. In weiten Teilen der Stadt waren starke Erschütterungen zu spüren.

Weiterlesen

Starkes Erdbeben im Norden von Chile

Chile – Ein tiefes Erdbeben hat in der Nacht zum Sonntag (MEZ) weite Teile von Nordchile und angrenzender Regionen erschüttert. Das Erdbeben ereignete sich nach Angaben des Chilenischen Erdbebendienstes in der nördlichsten Region Arica. Dabei lag das Epizentrum im Hochland der Anden, etwa 110 Kilometer von der Küstenstadt Arica entfernt.

Weiterlesen