Starkes Nachbeben in Kermanschah

Iran – Rund neun Monate nach dem schweren Erdbeben in der Iranischen Provinz Kermanschah, bei dem mehrere hundert Menschen ums Leben gekommen sind, hat ein starkes Nachbeben die Region getroffen. Das Geoforschungszentrum Potsdam (GFZ) gibt das Beben am Sonntagmittag (22.) zunächst mit Magnitude (Mw) 5.7 an. Nach Angaben Iranischer Behörden

Weiterlesen »

Viele Verletzte bei Erdbeben im Irak

Irak – An der iranisch-irakischen Grenze hat sich am Mittwochnachmittag ein starkes Erdbeben ereignet. Betroffen war die Region Sulaimaniyya im kurdisch verwalteten Teil des Iran. Nach Angaben des United States Geological Survey (USGS) erreichte das Beben eine Stärke von 5.6. Der Iranische Erdbebendienst gibt Magnitude 5.3 an. Das Epizentrum lag

Weiterlesen »

Moderates Erdbeben im Süden des Irak

Irak – Im Gouvernement Dhi Qar hat ein moderates Erdbeben am Freitagrmittag (18.) zu einigen Schäden geführt. Wie die irakische Meteorologiebehörde registrierte, erreichte das Beben Magnitude 4.4. Das United States Geological Survey (USGS) gibt das Beben sogar mit Magnitude 4.7 an. Das Epizentrum des Bebens lag in einer relativ dicht

Weiterlesen »

Erneut starkes Erdbeben in der Grenzregion von Iran und Irak – Mindestens 19 Verletzte – Spürbar bis Kuwait

Bereits im August diesen Jahres wurde die iranische Region Ilam an der Grenze zum Iran von einem starken Erdbebenschwarm erschüttert. Mehrere Erdbeben teils über Magnitude 6 zerstörten tausende Häuser, verletzten hunderte Menschen. Die letzten Wochen verliefen ruhig, einige Häuser wurden wieder aufgebaut. Nun der nächste Schlag. Um 15.36 Uhr MESZ

Weiterlesen »