Erdbebenschwarm am See Genezareth

Aktualisiert am 8. Juli um 15:36 Uhr Israel – Zahlreiche kleine und moderate Erdbeben haben am Mittwochmorgen den Norden von Israel erschüttert. Das Epizentrum der Beben lag nach Angaben des Israelischen Erdbebendienstes am Nordufer des Sees Genezareth. Insgesamt acht der Erdbeben erreichten mehr als Magnitude 2.0 und waren für die

Weiterlesen »

Das erste Karfreitags-Erdbeben

Die Bezeichnung „Karfreitags-Erdbeben“, oder im englischen Original „Good Friday Earthquake“ bezieht sich normalerweise auf das große Erdbeben in Alaska im Jahr 1964, das mit Magnitude 9.2 noch immer das zweitstärkste jemals registrierte Beben darstellt und maßgeblich zur Etablierung der Theorie der Plattentektonik beigetragen hat. Jedoch waren es die Verwüstungen in

Weiterlesen »

Angebliche Erdbeben in Syrien

Syrien – Die Erdbebendienste verschiedener Länder registrierten gestern Abend und heute Morgen zwei Erdbeben im Zentrum von Syrien. Das erste erreichte Magnitude 4.3, das zweite war mit M3.5 deutlich schwächer. Die Epizentren lagen nahe der Stadt Palmyra im Gouvernement Homs. Bereits im Mai verzeichnete man dort Erdbeben, das stärkste mit Magnitude

Weiterlesen »

Katastrophen in Syrien – Erdbeben

Politisch ist Syrien momentan das dominierende Thema in den globalen Medien. Auch wir wollen die Gelegenheit nutzen, über Syrien zu schreiben. Nicht über Giftgas, Bürgerkrieg oder Militärschlag, sondern über das Thema, dass vor allem das Syrien des 12. Jahrhunderts geprägt hat: Erdbeben. Syrien ist, auch wenn es in den letzten

Weiterlesen »