Starkes Erdbeben südlich von Vanuatu

Südlich des Inselstaates Vanuatu ereignete sich am Freitagabend um 18.58 Uhr MEZ ein starkes Erdbeben. Nach vorläufigen Angaben des USGS erreichte es Magnitude 6.0 und trat in etwa 15 km Tiefe auf. Geofon gibt Magnitude 5.8 an. Das Epizentrum des Erdbebens lag etwa 100 km südlich der Hauptinseln. Entsprechend muss nicht

Weiterlesen

Schweres Erdbeben in Vanuatu

70 Kilometer nördlichder Hauptstadt Port Vila trat am Morgen um 4.47 Uhr MEZ ein schweres Erdbeben auf. Nach Angaben des USGS hatte das Beben Magnitude 6.8. Das Epizentrum lag im zentralen Teil des Archipels, zwischen den größten Inseln. Aufgrund der Tiefe von etwa 220 Kilometern wurde auf den meisten Inseln

Weiterlesen

Vanuatu: Starkes Erdbeben in Port Vila

Mit Epizentrum am Stadtrand der Hauptstadt Port Vila erschütterte um 14.56 Uhr ein starkes Erdbeben den Inselstaat Vanuatu. Nach ersten Angaben des USGS hatte es Magnitude 6.3, die Tiefe lag bei 114 Kilometern. In Port Vila wurde das Erdbeben trotz der Tiefe recht stark wahrgenommen. Auch in anderen Teilen von

Weiterlesen

Schweres Erdbeben im Norden von Vanuatu

Nach vorläufigen Angaben des USGS kam es um 12.18 Uhr MESZ im Norden des Inselstaates Vanuatu zu einem schweren Erdbeben mit Magnitude 6.4. Geofon gibt Magnitude 6.3 an. Das Hypozentrum lag in 112 Kilometern Tiefe, entsprechend war die Intensität auf den am nächsten liegenden Inseln nur gering und es besteht

Weiterlesen

Vanuatu: Starkes Erdbeben in sehr großer Tiefe

Es gilt der Grundsatz, das im unteren Erdmantel (400+ km Tiefe) keine Erdbeben entstehen können. Der Grund: Das Gestein des Erdmantels verhält sich bei den dort herrschenden Druck- und Temperaturbedingungen nicht mehr Spröde, wie das Gestein der Erdkruste, sondern eher duktil. Es lässt sich verformen und bricht nicht, ähnlich wie

Weiterlesen