Starkes Erdbeben erschüttert Rumänien

Rumänien – Ein starkes Erdbeben hat in der Nacht zum Sonntag (28. Oktober) weite Teile von Rumänien und angrenzender Länder erschüttert. Das Epizentrum lag in der Region Buzau, nördlich der Hauptstadt Bukarest. Nach Angaben des nationalen Erdbebendienstes erreichte das Erdbeben Magnitude 5.8. Das United States Geological Survey (USGS) ermittelte Magnitude

Weiterlesen

Moderates Erdbeben in Montenegro

Montenegro – Erneut hat ein moderates Erdbeben die montenegrinische Region Plav getroffen. Nach ersten Angaben des Serbischen Erdbebendienstes erreichte das Beben am Sonntagnachmittag Magnitude 4,6. Wie bereits beim Erdbeben Anfang Januar lag das Epizentrum wenige Kilometer westlich der Stadt Plav, 55 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Podgorica. Im Plav-Tal waren die

Weiterlesen

Starkes Erdbeben erschüttert Montenegro

Montenegro – Weite Teile der westlichen Balkan-Halbinsel wurden am Vormittag von einem starken Erdbeben getroffen. Das Epizentrum lag nach ersten Angaben auf dem Staatsgebiet von Montenegro in der Grenzregion zum Kosovo und zu Albanien. Wie lokale Erdbebendienste zunächst angeben, erreichte das Erdbeben Magnitude 5.1 bis 5.4. Das Geoforschungszentrum Potsdam gibt

Weiterlesen

Moderates Erdbeben nahe Belgrad

Serbien – Im Nordosten des Landes hat es am Mittwochabend ein moderates Erdbeben gegeben. Das Epizentrum lag nahe der Landeshauptstadt Belgrad. Nach vorläufigen Angaben des Serbischen Erdbebendienstes erreichte das Beben Magnitude 3.8 und traf die Region Wojwodina. Demnach hatte das Beben eine sehr geringe Herdtiefe von rund 5 Kilometern. Das

Weiterlesen

Starkes Erdbeben erschüttert Rumänien

Rumänien – Der östliche Balkan wurde in der Nacht zu Mittwoch von einem starken Erdbeben getroffen. Der Ursprung des Bebens lag in der rumänischen Region Vrancea. Nach vorläufigen Angaben erreichte das Beben Magnitude 5.5. Die Erschütterungen waren stark in umliegenden Regionen, besonders in der rumänischen Hauptstadt Bukarest und der Regionalhauptstadt

Weiterlesen