Zwölf Verletzte bei Gebirgsschlag im Bergwerk Rudna

Polen – Erneut hat am Dienstagabend in der Niederschlesischen Bergbauregion ein starker Gebirgsschlag zu einem Grubenunglück geführt. Um 21:38 Uhr ereignete sich das Beben nach Angaben des Geoforschungszentrum Potsdam. Es erreichte Magnitude 4.1. Wie bei früheren Gebirgsschlägen in der Region ging dieser vom Bergwerk Rudna, etwa 100 Kilometer von der

Weiterlesen

19 Verletzte bei Nachbeben in Kermanschah

Iran – Vor sieben Monaten hat ein katastrophales Erdbeben den Westen des Iran und angrenzende Regionen des Irak getroffen. Damals starben mehr als 600 Menschen, hunderttausende wurden obdachlos. Die Folgen sind bis heute zu spüren, ebenso die Nachbeben. Das stärkste Nachbeben seit mehreren Monaten hat den Süden des betroffenen Gebietes

Weiterlesen

Tote und Verletzte bei Erdbeben in Osaka

Japan – Ein starkes Erdbeben hat am Montagmorgen Ortszeit die Metropolregion Osaka (Keihanshin) im Süden von Honshu getroffen. Nach Angaben der Japanischen Meteorologiebehörde (JMA) lag das Epizentrum des Bebens in der Stadt Takatsuki, etwa 20 Kilometer von Zentrum Osakas entfernt. Die JMA gibt das Beben mit Magnitude 5.9 an. Auswertungen

Weiterlesen

Erdbeben auf Madura verursacht schwere Schäden

Indonesien – Auf der Insel Madura nordöstlich der indonesischen Hauptinsel Java hat sich am Mittwoch ein moderates Erdbeben ereignet. Das Epizentrum des Bebens lag nach Lokalisierungen des Indonesischen Erdbebendienstes im Nordosten der landwirtschaftlich geprägten Insel. Es erreichte demnach Magnitude 4.8 und trat in einer Tiefe von 12 Kilometern auf. In

Weiterlesen

Erdbeben in Aserbaidschan fordert Todesopfer

Aserbaidschan – Im östlichen Kaukasus hat sich am Dienstagabend ein starkes Erdbeben ereignet. Das Epizentrum des Bebens lag im Norden von Aserbaidschan nahe der Grenze zu Russland. Nach Angaben des Geoforschungszentrum Potsdam erreichte das Beben Magnitude 5.2. Die private Webseite ALomax hat zunächst, ebenso wie der Aserbaidschanische Erdbebendienst, Magnitude 5.5

Weiterlesen

Schäden und Verletzte bei Erbeben in Ecuador

Ecuador – Bei einem Erdbeben der Stärke 5,4 gestern Mittag wurden im Norden des Landes zwei Schüler verletzt. Sie wurden von Splittern eines zerbrechenden Fensters in Apuela getroffen. Sechs weitere Schüler erlitten durch das Erdbeben einen Schock, ein weiterer verletzte sich bei der Flucht am Fuß. Neben der Schule in

Weiterlesen