Polen: Tödliches Grubenunglück nach Erdbeben

Polen – In der polnischen Region Schlesien hat am Dienstagabend ein leichtes Erdbeben zu einem Grubenunglück in einem Kohlebergwerk geführt. Wie das Geoforschungszentrum Potsdam registrierte, ereignete sich das Erdbeben um 23:35 Uhr in der Stadt Rydułtowy, etwa 50 Kilometer südwestlich von Kattowitz. Es erreichte demnach Magnitude 3.5. Polnische Behörden sprechen von

Weiterlesen

Zwei Tote bei Erdbeben in Chile

Chile – Bei einem schweren Erdbeben in der chilenischen Region Coquimbo sind in der Nacht zu Sonntag mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Es kam zu Gebäudeschäden, viele Menschen flüchteten zeitweise aus Angst vor einem Tsunami ins Landesinnere. Das Epizentrum des Erdbebens lag nach Angaben des chilenischen Erdbebendienstes an der

Weiterlesen

Erneut starkes Erdbeben im Westen des Iran

Iran – Die Serie starker Nachbeben in der westiranischen Provinz Kermanschah hält an. Am Sonntag hat erneut ein Beben die Grenzregion mit dem Irak erschüttert. Nach vorläufigen Angaben des Geoforschungszentrum Potsdam (GFZ) erreichte das Beben Magnitude 5.8. Das Epizentrum lag etwas südlicher als die meisten vorangegangenen Beben, etwa 130 Kilometer

Weiterlesen

Starkes Erdbeben in Kumamoto

Japan – Auf der Insel Kyushu im Südwesten von Japan hat sich am Donnerstag ein starkes Erdbeben ereignet, das trotz mäßiger Magnitude eine hohe Intensität erreichte. Wie die japanische Meteorologiebehörde (JMA) mitteilte, lag das Epizentrum des Erdbebens nordwestlich der Stadt Kumamoto. Dort ermittelten Messstationen mit Intensität 6- den dritthöchsten Wert

Weiterlesen