Albanien: Starkes Erdbeben nordöstlich von Tirana – Vier Verletzte, 235 Wohnungen beschädigt

Albanien – Ein relativ starkes Erdbeben hat am späten Samstagnachmittag Teile der Balkan-Halbinsel erschüttert. Nach ersten Angaben lag das Epizentrum des Erdbebens in Albanien. Die private Webseite ALomax lokalisiert es nordöstlich der Hauptstadt Tirana. Das Erdbeben erreichte demnach Magnitude (Mw) 5.1. Magnitude 5.8 wurde zunächst vom Geoforschungszentrum Potsdam (GFZ) angegeben,

Weiterlesen

Starkes Nachbeben in Kermanschah

Iran – Rund neun Monate nach dem schweren Erdbeben in der Iranischen Provinz Kermanschah, bei dem mehrere hundert Menschen ums Leben gekommen sind, hat ein starkes Nachbeben die Region getroffen. Das Geoforschungszentrum Potsdam (GFZ) gibt das Beben am Sonntagmittag (22.) zunächst mit Magnitude (Mw) 5.7 an. Nach Angaben Iranischer Behörden

Weiterlesen