Nordkorea: Kleine Erdbebenserie in Pjöngjang

Nordkorea – Eine kleine Erdbebenserie hat am Wochenende die nordkoreanische Hauptstadt erschüttert. Die Koreanische Meteorologiebehörde registrierte seit Freitag insgesamt fünf leichte Erdbeben, die sich am Südrand der Stadt, rund 25 km vom Stadtzentrum entfernt, ereigneten. Zunächst bebte es am Freitag mit Magnitude 2.5. Weitere Beben mit Magnitude 3.4 und 2.7

Weiterlesen

Ursache – Wirkung

Die subjektive Einschätzung eines Ereignisses (oder einer Kette von Ereignissen) durch einen Menschen kann trügerisch sein. So haben die eigene Meinung, die eigenen Vorkenntnisse, das eigene soziale Umfeld und die eigene Weltanschauung Einfluss auf die Interpretation der Dinge. Umso wichtiger ist es, dass man in der wissenschaftlichen Deutung die eigene

Weiterlesen

Kleine Erdbeben bei Pjöngjang

Nordkorea – Südlich der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang wurden in den vergangenen Tagen mehrere kleine Erdbeben registriert. Wie der südkoreanische Erdbebendienst in Seoul angibt, lagen die Epizentren nahe der Stadt Songnim in der Region Hwanghae-pukto, rund 30 Kilometer vom Zentrum der Hauptstadt entfernt. Das erste Erdbeben ereignete sich bereits am 7.

Weiterlesen

Starkes Erdbeben im Japanischen Meer

Japan/Nordkorea – Im Japanischen Meer zwischen Japan und der koreanischen Halbinsel hat sich am Abend ein starkes Erdbeben ereignet. Das Epizentrum lag rund 200 km vor der Küste von Nordkorea. Es erreichte nach ersten Angaben eine Stärke von 6,3. Aufgrund der großen Tiefe von 590 Kilometern haben nur wenige Messstationen

Weiterlesen

Korea: Experten rätseln über Erdbebenhäufung

Die Koreanische Halbinsel gehört eigentlich nicht zu den typischen Erdbebenregionen. Umso verwunderlicher ist es, dass das Jahr 2013 schon jetzt eines der seismisch aktivsten überhaupt seit beginn der dortigen modernen Erdbebenaufzeichnungen ist. Die Korea Meteorological Administration in Seoul hat im Jahr 2013 auf der koreanischen Halbinsel (Nordkorea, Südkorea) und in

Weiterlesen