Erdbebenschwarm im Südwesten Islands

Island – Der Südwesten des Inselstaates wird seit einigen Stunden von einem Erdbebenschwarm erschüttert. Die Aktivität begann gegen 5 Uhr Ortszeit. In einer erste Phase die bis etwa 9 Uhr andauerte wurde maximal Stärke 3 erreicht. Nach rund einer Stunde lebte dann die Aktivität wieder auf und erreichte ihren bisherigen

Weiterlesen »

Kleines Erdbeben in Brühl

Brühl – Am westlichen Rheinufer zwischen Köln und Bonn hat sich am Mittwochmorgen ein kleines Erdbeben ereignet. Wie die Erdbebenstation Bensberg registrierte, lag das Epizentrum im Norden der Stadt Brühl, knapp 10 Kilometer vom Kölner Stadtzentrum entfernt. Demnach erreichte das Beben Magnitude 1.9. Die Herdtiefe lag bei rund 14 Kilometern.

Weiterlesen »

Kleines Erdbeben in Perl

Perl – Im äußersten Westen des Saarlandes hat sich am Sonntag ein kleines Erdbeben ereignet. Das Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz gibt das Beben mit Magnitude 1.3 an. Demnach lag das Epizentrum in der Gemeinde Perl an der Grenze zu Luxemburg, etwa 50 Kilometer von Saarbrücken entfernt. Es ist

Weiterlesen »

Iran: Starkes Erdbeben in Kerman

Iran – In der Provinz Kerman im Südosten des Landes hat sich am Sonntagabend ein starkes Erdbeben ereignet. Wie die iranische Seismologiebehörde registrierte, lag das Epizentrum des Erdbebens nahe der Stadt Sirch, etwa 50 Kilometer von der Provinzhauptstadt entfernt. Das Beben erreichte demnach Magnitude 5.4 und hatte seinen Herd in

Weiterlesen »

Moderates Erdbeben am Gardasee

Italien – Viele Orte rund um den Gardasee im Norden von Italien haben am Freitagabend ein moderates Erdbeben erlebt. Kurz nach 19 Uhr hat sich am Westufer des Sees nach Angaben des Schweizerischen Erdbebendienstes (SED) ein Erdbeben der Stärke 3.7 ereignet. Das Geoforschungszentrum Potsdam gibt Magnitude 3.9 an und lokalisiert

Weiterlesen »

Starkes Erdbeben im Süden Perus

Peru – Der Süden Perus wurde in der Nacht von einem starken Erdbeben erschüttert. Nach Angaben von USGS erreichte es Magnitude 6,4. Der peruanische Erdbebendienst gibt es mit Magnitude 6.3 an. Demnach lag das Epizentrum vor der Küste der Region Arequipa. Starke Erschütterungen waren entlang der Küste der Region registriert

Weiterlesen »

Schweres Erdbeben erschüttert Kommandeurinseln

Russland – Die russische Region Kamtschatka und vorgelagerte Inseln wurden in der Nacht von einem schweren Erdbeben getroffen. Nach Angaben des amerikanischen Erdbebendienstes erreichte es Stärke 7.7. Die Erschütterungen waren sowohl auf den dünn besiedelten Kommandeurinseln, nahe denen das Epizentrum lag, als auch auf dem russischen Festland deutlich spürbar. Zunächst

Weiterlesen »
Juskis Erdbebennews