China: Leichte Schäden nach Erdbeben in Tibet

Ein moderates Erdbeben traf am Mittwoch das dünn besiedelte Hochland von Tibet (Xizang) im Westen von China. Nach Angaben der chinesischen Erdbebenbehörde hatte dieses Magnitude 5.2. Das Epizentrum lag in der Grafschaft Gerze, knapp 80 km nordwestlich der tibetianischen Hauptstadt Lhasa. Die Region, gelegen auf einem Hochplateau, 5000 m über

Weiterlesen

Leichtes Erdbeben in Zagreb

Ein Erdbeben geringer Intensität hat am Samstagabend die kroatische Hauptstadt erschüttert. Es hatte Magnitude 3.1. Das Epizentrum des Erdbebens lag im Norden der Stadt, 11 km vom Zentrum entfernt. Die Erschütterungen wurden in weiten Teilen des Stadtgebietes deutlich wahrgenommen. Mit Schäden muss bei Beben dieser Stärke nicht gerechnet werden. Entlang

Weiterlesen

Starkes Erdbeben südlich von Vanuatu

Südlich des Inselstaates Vanuatu ereignete sich am Freitagabend um 18.58 Uhr MEZ ein starkes Erdbeben. Nach vorläufigen Angaben des USGS erreichte es Magnitude 6.0 und trat in etwa 15 km Tiefe auf. Geofon gibt Magnitude 5.8 an. Das Epizentrum des Erdbebens lag etwa 100 km südlich der Hauptinseln. Entsprechend muss nicht

Weiterlesen

Moderates Erdbeben südlich von Kreta

Um 16.54 Uhr trat ein Erdbeben die griechische Insel Kreta. Nach ersten angaben des Erdbebendienstes in Athen erreichte es Magnitude 4.9. Das Epizentrum lag etwa 50 km vor der Südküste der Insel. In weiten Teilen von Kreta wurde das Beben wahrgenommen. Aufgrund der Entfernung zur Küste muss aber nicht mit Schäden gerechnet

Weiterlesen

Erdbeben erschüttert Südengland

Ab Dienstagabend wurden Teile von Südengland von einem leichten Beben erschüttert. Es trat um 19.30 Uhr MEZ in der Region Hampshire südwestlich von London auf und erreichte Magnitude 2.9. Bewohner umliegender Orte nahmen das Beben deutlich wahr, einige liefen verängstigt auf die Straßen. Die Grafschaft 90 km von der Britischen

Weiterlesen