Nigeria: Angst und Schäden nach Erdbeben in Bayelsa

Die Menschen in der nigerianischen Region Bayelsa wurden am späten Mittwoch Abend von einem leichten Erdbeben aufgeschreckt. Vor allem Orte rund um die Stadt Yenagoa waren betroffen. Nach Angaben staatlicher Medien flohen Menschen in Panik aus ihren Häusern, als die Erschütterungen einsetzten. Eine Inspektion ergab, dass mindestens 50 Häuser beschädigt

Weiterlesen

Leichte Schäden durch Erdbeben in Tibet

Um 2.16 Uhr MESZ traf ein leichtes Erdbeben den Osten der autonomen chinesischen Provinz Tibet (Xizang). Nach Angaben der chinesischen Erdbebenbehörde erreichte es Magnitude 4.4 und fand in 8 Kilometern Tiefe statt. In der Umgebung des Epizentrums (5000m ü. nN) gibt es kaum Besiedlungsflächen. Nur in einem nomadischen Dorf einige Kilometer entfernt

Weiterlesen