Schweres Erdbeben vor der Küste von Japan (Präfektur Fukushima) – 20 Zentimeter hoher Tsunami trifft Miyagi, keine Schäden – 3 Verletzte

Um 21.22 Uhr MESZ traf ein schweres Erdbeben die japanische Hauptinsel Honshu. Nach ersten USGS Angaben hatte das Erdbeben Magnitude 6.8, Geofon nennt vorläufig Magnitude 6.6. Das Epizentrum lag vor der Ostküste der Insel, knapp 130 Kilometer östlich der Stadt Iwaki (Präfektur Fukushima). Auch in Tokyo, so wie in weiten Teilen

Weiterlesen